Facebook

4 Treffer sortiert nach

  • Heigel, Karl Theodor von: Die Wittelsbacher
     Textstellen 
    [...] de Heigel, Karl Theodor von: Die Wittelsbacher. Festschrift zur Feier des siebenhundertjährigen Regierungs-Jubiläums des Hauses Wittelsbach ; [1180 - 1880] München 1880: Rieger. [...]
  • [...] Bayern in den letzten Jahren und den Wechſel im Herzogthum war die Erhebung Conrads eines Wittelsbachers der von Papſt und Kaiſer zugleich inveſtirt war und nach dem Frieden von Venedig dem [...]
    [...] können das Alexander III am 29 Mai 1179 dem Abt Sighard von Lorſch der mit den Wittelsbachern verwandt war ertheilte wie ausdrücklich bemerkt iſt dem Pfalzgrafen Otto zu Gefallen Nachdem der [...]
    [...] hier in Bayern dieſer Zweck auch noch für eine ſpätere Periode erreicht Die Beſitzungen der Wittelsbacher die auch mit den bedeutendſten bayriſchen Fürſtenhäuſern verwandt und verſchwägert waren lagen über das [...]
    [...] Beſitzthum durch den Anfall der Grafſchaften Plaſſenberg und Wolf rathshauſen bedeutend gewachſen Weder die Wittelsbacher noch die Andechſer noch die übrigen weltlichen Großen Bayerns nahmen je zu Heinrich dem Löwen [...]
  • [...] Schenknngen der Wittelsbacher an dieſes Kloſter werden wir im Folgenden bei der Aufzählung der einzelnen Ortſchaften kennen lernen neben Scheiern und Ensdorf war Indersdorf das von den Wittelsbachern am meiſten [...]
    [...] fluvium Regan M B X 390 und der Wittelsbacher in Bayern 295 König Konrad bei ſeiner Belagerung der Burg Kelheim einzog den Wittelsbachern gehört hatten wahrſcheinlich gehörte dazu auch das [...]
    [...] vor 1180 treffen wir die Wittelsbacher in dieſer Gegend ſo reich begütert daß wir ſie im Be ſitze der Grafſchaft glauben müſſen und der Wittelsbacher in Bayern 255 Die Grenze [...]
    [...] wird iſt jedenfalls ein Miniſterial der Wittelsbacher oder Valleier Das Kloſter Ebersberg eine Stiftung der Ebersberger ſtand unter der Vogtei der Wittelsbacher zuerſt wird Ekkehard II ſpäter Cod Fris [...]
  • [...] Bayern in den letzten Jahren und den Wechſel im Herzogthum war die Erhebung Conrads eines Wittelsbachers der von Papſt und Kaiſer zugleich inveſtirt war und nach dem Frieden von Venedig dem [...]
    [...] können das Alexander III am 29 Mai 1179 dem Abt Sighard von Lorſch der mit den Wittelsbachern verwandt war ertheilte wie ausdrücklich bemerkt iſt dem Pfalzgrafen Otto zu Gefallen Nachdem der [...]
    [...] hier in Bayern dieſer Zweck auch noch für eine ſpätere Periode erreicht Die Beſitzungen der Wittelsbacher die auch mit den bedeutendſten bayriſchen Fürſtenhäuſern verwandt und verſchwägert waren lagen über das [...]
    [...] Beſitzthum durch den Anfall der Grafſchaften Plaſſenberg und Wolf rathshauſen bedeutend gewachſen Weder die Wittelsbacher noch die Andechſer noch die übrigen weltlichen Großen Bayerns nahmen je zu Heinrich dem Löwen [...]