Facebook

4 Treffer sortiert nach

  • [...] und der Verwüſtung dur ch D t to de n E r ſ en aus dem Stamme der Wittelsbacher G in e alle g or iſ che S c e n e zur Verherrlichung der Erſcheinung [...]
    [...] Die Religion Beruh ge dich der Herr erkohr aus fremden Land Den König Griechenland s vom Wittelsbacher Stamme Nahm er ihn Hört o hört Otto iſt ſein Name Den edlen Vater kennt ihr ja [...]
    [...] Bayern bindet Bey einem wünſchenswerthen Loos Heil den erhabnen Mächten Heil Ludwig dem Gerechten Dem Wittelsbacher Otto Heil Dem Hellas Krone ward zu theil Die Geiſter ſchwinden in die Lüfte Die Religion [...]
    [...] die Menſchheit und der häusliche Friede Heil den erhabnen Mächten Heil Ludwig dem Gerechten Dem Wittelsbacher Otto Heil Dem Hellas Krone ward zu theil Sie ziehen in den nahen Hgyn z [...]
    [...] Hofmann, Alois von: Hellas wiedererweckt aus dem Grabe der Sklaverey und der Verwüstung durch Otto den Ersten aus dem Stamme der Wittelsbacher [...]
  •  Textstellen 
    [...] das Gedächtniß Der Thaten gegen jenes Heer gethan Das zu verheeren drohte das Vermächtniß Der Wittelsbacher eh dem Jahr entrann Der Lauf von heißen hundert zwanzig Tagen Erkennt in mir den [...]
    [...] dieſe Worte aus und es erſchallen Trompetten und Pauken Hygea gegen das Medaillon gewendet Du Wittelsbacher Zierd du o Wonne Des königlichen Vaters Retter du Des Vaterlandes eine Lorbeerkrone Reicht dir [...]
  •  Textstellen 
    [...] Kerzen Bey Harmonie die festlich schallt Seh ich am Traualtar von Liebe heiss durchvvallt Zwey Wesen Wittelsbacher Herzen Louise Sie Er Maximilian Froh trottend in des Ehestandes Lebensbahn Heil Carolinen die am [...]
    [...] milden Wang Der Vaterthränen viele durch der Freude Drang Und Seegen fuhren jezt die Schatten Der Wittelsbacher Ahnen fort Sowohl zu Tegernsee als allenthalben dort Wo beide neugepaarten Gatten Sich Mutter Carolinen [...]
  • Hofmann, Alois von: Einfache, liebeduftende Blumen
     Textstellen 
    [...] Botschaft ließ der Genius der Sachsen Herüber hallen bis zu unsrer Königsstadt Auguste in der Wittelsbacherburg erwachsen In einer Form die Alles dargeboten hatt Was eines Gatten Glück was eines Volkes Wonne [...]