Facebook

5 Treffer sortiert nach

  • Rudhart, Ignaz von: Die Geschichte der Landstände in Bayern
     Textstellen 
    [...] IV das Herzogthum dem 1ten Welf als Erblehen übergeben 18 Die Genealogie der Welfen und Wittelsbacher gibt Hund im bayr Stammbuch I 130 u f dann 1 Feſſ maier Geſchichte von Bayern [...]
    [...] Geiſtlichen die nach Herrſchaft ſtäts be gierig aus dem Herzogsſprengel nach und nach weggefallen Die Wittelsbacher erſetzten den Verluſt geliehener durch ſelbſteigene Macht die ſie auf demſelbem Wege wie die Könige [...]
    [...] nur unter ihm und da die Grafen die meiſten Rechte erbeigen gemacht ſo traten die Wittelsbacher in alle Rechte ihrer Kauf oder Erbherren Der Herzog war Betreff ſeiner Privatgüter ein vielfacher [...]
    [...] Fehde gegen den Egckher welcher bayriſches Gut an Kaiſer Karl v den Hauptfeind der Wittelsbacher Größe treulos gegeben ſodann der Krieg den der Erzbiſchof Ortolf von Salz burg nach [...]
    [...] b a s gewin men wie die genannt ſind geht gewiß auch auf die ſogenannten Wittelsbacher Familiengüter und auf allen künftigen Erwerb 268 Aettenkhofer S 291 Denn wie Landshut durch [...]
  • [...] der Bayern Name die dunkle Sagenzeit durchſtrahlt an achthundert faſt ſeitdem das erlauchte Haus der Wittelsbacher den alten Thron der Agilolfinger wieder beſtiegen hat Un zählige Stürme ſind in dieſer langen Zeit [...]
    [...] das Kaiſer Friedrich I ſeinem und der Teutſchen Retter bei der Veroneſer Klauſe Otto dem Wittelsbacher nach Heinrich des Löwen Sturz übergab an Umfang und Macht bei weitem nicht mehr jenes [...]
    [...] Ausſicht auf den Handel nach dem Orient liegt vor uns da das erlauchte Haus der Wittelsbacher den griechiſchen Thron beſtiegen hat Statt unnatürlicher Unter nehmungen im Inlande vermehre man die [...]
  • Rudhart, Ignaz von: Die Geschichte der Landstände in Bayern
     Textstellen 
    [...] IV das Herzogthum dem 1ten Welf als Erblehen übergeben 18 Die Genealogie der Welfen und Wittelsbacher gibt Hund im bayr Stammbuch l 130 u f dann 1 Feſſ maier Geſchichte von Bayern [...]
    [...] Geiſtlichen die nach Herrſchaft ſtätsbe gierig aus dem Herzogsſprengel nach und nach weggefallen Die Wittelsbacher erſetzten den Verluſt geliehener durch ſelbſteigene Macht die ſie auf demſelbem Wege wie die Könige [...]
    [...] nur unter ihm und da die Grafen die meiſten Rechte erbeigen gemacht ſo traten die Wittelsbacher in alle Rechte ihrer Kauf oder Erbherren Der Herzog war Betreff ſeiner Privatgüter ein vielfacher [...]
    [...] Fehde gegen den Egckher welcher bayriſches Gut an Kaiſer Karl IV den Hauptfeind der Wittelsbacher Größe treulos gegeben ſodann der Krieg den der Erzbiſchof Ortolf von Salz burg nach [...]
    [...] oder für bas gewin nen wie die genannt ſind geht gewiß auch auf die ſogenannten Wittelsbacher Familiengüter und auf allen künftigen Erwerb 268 Aettenkhofer S 291 155 Denn wie Landshut [...]
  •  Textstellen 
    [...] Bayern Name die dunkle Sagenzeit durchstrahlt an achthundert fast seitdem das erlauchte Haus der Wittelsbacher den alten Thron der Agilolfinger wieder bestiegen hat Un zählige Stürme sind in dieser langen [...]
    [...] das Kaiser Friedrich I seinem und der Teutschen Retter bei der Veroneser Klause Otto dem Wittelsbacher nach Heinrich des Löwen Sturz übergab an Umfang und Macht bei weitem nicht mehr jenes [...]
  •  Textstellen 
    [...] oder Dorf zum Geſchenk machen unge achtet er ſelbſt oftmals geſagt bayriſches Staats und wittelsbacher Hausgut ſey unveräußertich Man beſchuldigte ihn er habe dem Pfalzgrafen Friedrich gegen eine Begünſtigung [...]
    [...] ner Friedensſchluß mit Anmerkungen Bekannt lich waren die Kammergrundſtücke in Bayern Privat güter des Wittelsbacher Hauſes Domainen als ſolche Grundſtücke welche vom Staate den Regenten überge ben waren waren [...]