Facebook

Petrus Zweidler (1570-1613); Kartograf: "Geometrischer Abriß des Ambts Herzogenaurach" Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:GDA-LAA-000000STABAPL370
  • "Geometrischer Abriß des Ambts Herzogenaurach"
  • Fraischgrenze des fürstbischöflich-bambergischen Amts Herzogenaurach mit grüner Linie markiert. Benachbarte markgräfliche und hochstiftische Ämter durch entsprechende Wappen angezeigt. Flächenangaben und Anmerkungen zu Besitz- und Herrschaftsverhältnissen. Martersäulen. Zahlreiche Weiher und Mühlen. Gewässerläufe. Straßen und Wege.; Begrenzung durch Röttenbach; Erlangen; Bruck; Hauptendorf; Höfen; Ebersbach; Kästel; Hesselberg.; Skizzenhafter Grundriß. Siedlungen aus der Vogelschau (schematisch). Waldsignaturen.; Rollwerkkartuschen. Wappen des Bamberger Fürstbischofs Johann Philipp von Gebsattel. Bussole. Zirkel mit Maßstabskala (1 Einheit (1 Viertelmeile ?) = 5,5 cm).
    • Petrus Zweidler (1570-1613); Kartograf
  • 1603 Juli 24
  • 44,5 x 55,7 cm / Material: Entwurf (?). Pergament. Federzeichnung. Signiert. Stark verschmutzt
    • Deutsch
    • Landesaufnahme
    • Röttenbach
    • Erlangen
    • Bruck
    • Hauptendorf
    • Höfen
    • Hesselberg
    • Landesaufnahmen der Frühen Neuzeit
    • Die Landesaufnahme des Hochstifts Bamberg durch Peter Zweidler, 1597-1608
    • Objekte der Staatlichen Archive Bayerns
    • Bestände des Staatsarchivs Bamberg
  • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
  • Staatsarchiv Bamberg
    • Staatsarchiv Bamberg - Signatur: Staatsarchiv Bamberg, Karten und Pläne Rolle 1115
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 04.02.2019