Facebook

1 Treffer sortiert nach

  • Aretin, Johann Christoph von: 2. 12. 1772 Ingolstadt — 24. 12. 1824 München; Publizist, Historiker und Hofbibliothekar
     Textstellen 
    [...] de Requilee (1779-1800), 2) 1802 Wilhelmine v. Hertwig (17771849). Studium in Heidelberg und Göttingen. Stand dem Illuminatenkreis und? M. v. Montgelas nahe. 1793 Hofrat in München. 1799 Generallandesdirektionsrat der ersten Deputation in Landeshoheits- und fiskalischen Gegenständen. 1795 Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, 1796 der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, später auch deren Vizepräsident. 1802 Aufseher der historischen Fächer an der mit der kurfürstlichen Hofbibliothek verbundenen Bibliothek der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 1801 zum Studium der Nationalbibliothek in Paris, war ab 1803 maßgeblich bei der Säkularisation der bayerischen Klöster und der Durchsicht ihrer Bibliotheken beteiligt, wobei er wertvolle Bestände für die (heutige) Bayerische Staatsbibliothek rettete. In den Endjahren des alten bayerischen Kurstaates war er das „Sprachrohr" ? Montgelas' (K. O. von Aretin) und an der damaligen Welle politischer Flugschriften beteiligt. Vertrat staatsabsolutistische Vorstellungen in Form einer konstitutionellen Monarchie ohne Gewaltenteilung. Seine Angriffe gegen die nach München berufenen Gelehrten norddeutscher Herkunft („Akademiestreit") führten zu seiner Entlassung und Versetzung an das Oberappellationsgericht nach Neuburg/Donau. Während der ersten bayerischen Landtage nach 1818 Herausgeber der Landtagszeitung und Vertreter einer gemäßigten Opposition. Förderer? J. N. Senefelders (Lithographie). Auch als Dramatiker und Komponist tätig. de Genealogisches V Karl Albert v., Oberlehenhofkommissar (1741-1802); M Rosine v. Weinbach (1747-1800); (verh.)1) 1795 Dorothea v. Werke Staatsrecht der konstitutionellen Monarchie, 2 Bde., 1824/25 (voll. v. C. v. Rotteck); Ein neuer Landtag, 1799 (anonym); Bayerns größter Umfang unter den Agilulfingern, Weifen und Wittelsbachern, 1809; u. a. Literatur NDB 1. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]