Facebook

von 21 Treffern sortiert nach

  • [...] de Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Die altgefeyerte Dynastie des Babo von Abensberg in ihrer Abkunft, Verzweigung, und Gesammtgenossenschaft, in Bayern und Österreich. aus den bisher gesammelten Überlieferungen, im ungleich weitern und höhern Bereich aber, aus bisher nicht gekannten Quellen, kritisch aufgefasst, und culturgeschichtlich dargestellt Regensburg 1857: Manz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] von Abensberg über ſeine Nach kömmlinge und Nebenzweige Er hielt ſich deßhalb ſechs Herbſtferien hindurch nicht nur in der Stadt Abensberg auf ſondern bereiſte auch die ganze Grafſchaft um [...]
    [...] an dere gleichzeitige Urkunden zur Hand nehmen mag Neben dem alten Hort zu Abensberg erkennen wir in der Grafschaft Razenhofen Rietenburg nicht Riedenburg besagen die Urkunden von Rit Gestein Felsen wovon [...]
    [...] den Zeiten Arnos der Sitz einer Grafschaft Cod juv p 46 Von den Dynasten von Bogen Azo und Ulrich gieng sie an die Baboni den von Abensberg über Im Todtenbuch von Raitenhaslach [...]
    [...] Schuegraf noch eigene Sammlungen von dieſe Dynaſtie Abensberg betreffenden hiſtoriſchen Notizen an und war feſt gewillt eine erſchöpfende Geſchichte von der Grafſchaft zu verfaſſen Allein der Umſchwung der Zeiten [...]
  • [...] de Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Die altgefeyerte Dynastie des Babo von Abensberg in ihrer Abkunft, Verzweigung, und Gesammtgenossenschaft, in Bayern und Österreich. aus den bisher gesammelten Überlieferungen, im ungleich weitern und höhern Bereich aber, aus bisher nicht gekannten Quellen, kritisch aufgefasst, und culturgeschichtlich dargestellt Regensburg 1857: Manz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] an dere gleichzeitige Urkunden zur Hand nehmen mag Neben dem alten Hort zu Abensberg erkennen wir in der Grafschaft Razenhofen Rietenburg nicht Riedenburg besagen die Urkunden von Rit Gestein Felsen wovon [...]
    [...] den Zeiten Arnos der Sitz einer Grafschaft Cod juv p 46 Von den Dynasten von Bogen Azo und Ulrich gieng sie an die Baboni den von Abensberg über Im Todtenbuch von Raitenhaslach [...]
    [...] Regensburg Babo der Gau oder Landgraf zu Abensberg Wolfram I Graf von Abenberg in Franken Conrad I Erzbischof von Salzburg dessen Sohn und Enkel von Abensberg sie die Choryphäen und ersten Gewährsmänner [...]
    [...] von Abensberg und etwa um einige Jahrzehnte früher im Leben und Wir ken noch mehr und vollends ist es der Erzbischof Conrad I von Salzburg anerkannt ein Enkel Babos von Abensberg grossmütterlicher [...]
  • [...] de Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Vier Vermächtnisse Behufs einer kritischen und lohnenden Geschichtsforschung und Geschichtschreibung in Bayern. zugleich Supplement zur Geschichte der altgefeyerten Dynastie des Grafen Babo von Abensberg ... ; in ihrem ehrenfesten und wissenschaftlichen Character Regensburg 1858: Manz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Elſendorf Ldg Abensberg hiervon ſchrieb ſich ein Edelgeſchlecht wovon Richiza in das damals ſehr N S hiſtor Denkſchr 1813 N 44 R v Lang Ferner die Geſchichte von Abensberg mit den [...]
    [...] etc Ratisbona 1784 und die Geſchichte von Abensberg S Beitr II 1826 128 Grabenſtatt im Chiemgau und den Vogelwald Hiſtor Denk s ſchriften 1853 Abensberg u ſ w 9 hochgeſchätzte Kloſter Admont [...]
    [...] Ratispona seruum Rapotonem N Ampfing bei Mühldorf Ein viel beurkundetes zu Abensberg und Dornberg verwandtes Edelgeſchlecht im Iſengau ſ Abensberg auch zu Regensburg mit Ober eigenthum erſcheint mehrſeitig in den Schenkungen [...]
    [...] von Abensberg ſtammend wie die von Schaunburg hatten ſich gleichzeitig mit denſelben in Oberöſterreich geſetzt und waren in Unter öſterreich zu noch größerem Beſitzthum gelangt als Grafen von Abensberg Traun [...]
  • [...] de Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Vier Vermächtnisse Behufs einer kritischen und lohnenden Geschichtsforschung und Geschichtschreibung in Bayern. zugleich Supplement zur Geschichte der altgefeyerten Dynastie des Grafen Babo von Abensberg ... ; in ihrem ehrenfesten und wissenschaftlichen Character Regensburg 1858: Manz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Elsindorf Elſendorf Ldg Abensberg hiervon ſchrieb ſich ein Edelgeſchlecht wovon Richiza in das damals ſehr S hiſtor Denkſchr 1813 N 44 R v Lang Ferner die Geſchichte von Abensberg mit den hiſtor [...]
    [...] etc Ratisbona 1784 und die Geſchichte von Abensberg S Beitr II 1826 128 Grabenſtatt im Chiemgau und den Vogelwald Hiſtor Denk ſchriften 1853 Abensberg u ſ w V 9 hochgeſchätzte Kloſter [...]
    [...] Ratispona seruum Rapotonem N Ampfing bei Mühldorf Ein viel beurkundetes zu Abensberg und Dornberg verwandtes Edelgeſchlecht im Iſengau ſ Abensberg auch zu Regensburg mit Ober eigenthum erſcheint Äſ in den Schenkungen [...]
    [...] von Abensberg ſtammend wie die von Schaunburg hatten ſich gleichzeitig mit denſelben in Oberöſterreich geſetzt und waren in Unter öſterreich zu noch größerem Beſitzthum gelangt als Grafen von Abensberg Traun [...]
  • Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Bayern und Tyrol
     Textstellen 
    [...] von Abensberg Regensburg 1857 hat Refer dieſen Territorialtauſch und die Abkunft der erlauchten Ada lona von Adalo zu Abensberg ſpeziell aufgeklärt Durch die Dynaſten von Andechs und Abensberg rückte [...]
    [...] hatten Die Wolftrigel von Tegernwang ein Zweig der Dynaſten von Abensberg waren beſondere Wohlthäter für Tegernſee ſ in Babo von Abensberg II 57 Tegern bach Conrad Clericus de Jaubesperch Iaßberg L [...]
    [...] ſtatt gefunden haben Erzbiſchof Conrad I Dynaſt von Abenberg mütterl Seits von Abensberg ſ die Geſchichte Babo von Abensberg e 1857 10 74 zehn Pfarreien von Brienn bis in das Brichſenthal zu [...]
    [...] die solitudo Schlierseo zurückgezogen hat Refer der verwandten Abſtammung wegen bereits in der Geſchichte von Abensberg auf geklärt Uebrigens gewähren die ſchätzbaren Monographien des ſel Herrn von Obernberg in den akad [...]
  • Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Rückblick auf die Vorgeschichte von Bayern
     Textstellen 
    [...] und Prädikate beizulegen sind auch Stammtafeln desto unentbehrlicher Aventin und Lazius Aventin geboren zu Abensberg in Bayern im Jahre 1466 gest zu Regensburg im J 1533 sohin im 68 Lebensjahre ein [...]
    [...] s w Nagel p 72 121 indem er einen von den 32 Söhnen des Babo von Abensberg unmittelbar als den Stammvater der Bogen erkennt nennt sie vor zugsweise eine babobigena Familia indessen [...]
    [...] Frid rich Ulrich zeichnen diese scheyerischen Doppelgänger aus Thatsache ist es dass die Babone von Abensberg auch im Rotach und Isengau festen Fuss fassten und dass Zeidlarn an der Alz bei Raitenhaslach [...]
    [...] 860 II 391 Conf Nagel de familia Villae Abunsae Sec VIII p 51 60 Eines Castrums Abensberg wird erst c 1129 gedacht Die Dynasten von der Abens und Schlirsee Hiltipald Kerpalt Antoni [...]
  • Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Bayern und Tyrol
     Textstellen 
    [...] von Abensberg Regensburg 1857 hat Refer dieſen Territorialtauſch und die Abkunft der erlauchten Ada lona von Adalo zu Abensberg ſpeziell aufgeklärt Durch die Dynaſten von Andechs und Abensberg rückte [...]
    [...] hatten Die Wolftrigel von Tegernwang ein Zweig der Dynaſten von Abensberg waren beſondere Wohlthäter für Tegernſee ſ in Babo von Abensberg II 57 Tegern bach Conrad Clericus de Jaubesperch Iaßberg L [...]
    [...] ſtatt gefunden haben Erzbiſchof Conrad I Dynaſt von Abenberg mütterl Seits von Abensberg ſ die Geſchichte Babo von Abensberg c 1857 10 74 zehn Pfarreien von Brienn bis in das Brichſenthal zu [...]
    [...] solitudo Schlierseo zurückgezogen hat Refer der verwandten Abſtammung wegen bereits in der Geſchichte von Abensberg auf geklärt Uebrigens gewähren die ſchätzbaren Monographien des ſel Herrn von Obernberg in den akad [...]
  • [...] 1039 Oefele II 25 Das nachherige Gericht Kling ſcheint den Hauptſtock der Grafſchaft der Pabone vielleicht mit Abensberg eines Geſchlechts gebildet zu haben k 12 III ſcheint die Pfalzgrafen würde [...]
    [...] Petri ad an II21 bey der Ausſtattung des Kl Elfenbach St Veit anführt und ſohin ein Abensberg ſeyn Der Edlen die wirklich im Lungau und zugleich im flachen Lande begütert waren gab [...]
    [...] Leopold Herzog von Oeſtreich und Steyer Heinrich Markgraf von Mähren Graf Mein hard von Abensberg Graf Conrad von Plaien Graf Conrad von Moosburg Graf Kalhoh von Hirſchberg Salzb u Berchtesg [...]
    [...] Wartenfels Thalgau Cuno von Gut rath und Conrad von Aicham von Baiern drey Herren von Abensberg von Hals und von Tauf kirchen der Kaiſer hatte den Ulrich von Taufers und den [...]
  • [...] Osten der Steyer mark Fuss fassten Aber auch die Grafen von Bogen mit den Dynasten von Abensberg für ein und denselben Stamm geachtet waren sowohl im Isen und Zeidlarngau diesseits auch im [...]
    [...] in Isengouve um Wald an der Alz es sind Dynasten von Bogen in der Wurzel von Abensberg Ascuins Ge mahlin war Luitgart Gräfin von Windeberg in Oesterreich des Sta mens Farenbach conf [...]
    [...] Hartuºig zur Seite Resch Intinga p 67 29 etwa auf die Genealogien von Altmannstein und Abensberg in Rayern hinausdeute wollen wir nicht entscheiden sind aber längst der Ueberzeugung dass die Ahnen [...]
    [...] mit Raffolt der vom K Hein rich III c 1050 für ausgezeichnete Kriegsdienste in der Grafschaft Azo s im Zeidlarngau und an der Aschach Grundeigenthum erhalten hatte M b III 103 [...]
  • [...] Abhandlung München 1792 erſcheinen eine Hazacha als erſte Gemahlin Hart wichs angeblich des erſten von Abensberg geb Gräfin von Neuburg Faren bach am Inn c 1030 Ferner Hademut I Schweſter des Grafen [...]
    [...] fol war v Ankershofen zu nahe getreten Hatte doch ſchon Megiſer auf die Dynaſten von Abensberg aus Bayern als Mitſtifter an der Abtei zu Admont hingewieſen wovon weder v Muchar noch [...]
    [...] Ankershofen noch die hiſtor Claſſe der Akad in München eine Ahnung hatten ſ unſern Babo von Abensberg 1c Regensb b Manz 1857 Die k k Akademie d W hatte es abgelehnt im Intereſſe [...]
    [...] aus dem Chiemgau nach Oeſterreich gezogen und hatte dort ein groſſes Allodium der Falkenſteine die Grafſchaft Herantenſtein vulgo Hiernſtein begründet Am Schluſſe der genealogiſchen Schemen haben wir auch vom Hauſe [...]