Facebook

6 Treffer sortiert nach

  • [...] Hermunduren Nach Eckhart zogen um das Jahr 255 die Franken aus den Rheingegenden an den Main herauf und nahmen einen großen Theil jenſeits deſſelben in dem Hermunduren Gebiet ein Ihr Hauptſitz [...]
    [...] duren aber ſollen in ihren alten Sitzen von der Tauber bis an die Rednitz und den Main verblieben ſeyn Nach Paſtorius f wurden in jener Zeit die Sa liſchen Geſetze in dieſer [...]
    [...] Kind und aller beweglichen Habe von ihm nach Fran ken verpflanzt um das Land an dem Main Steigerwalde der Aiſch Rednitz Aurach c wieder anzubauen und im Chriſtenthum unterrichtet zu werden Von [...]
    [...] Schorn weiſach und andere im Aiſchgrunde erbaut Später ließ Karl der Große für die an den Main an die Rednitz Aiſch Aurach c gewaltſam verpflanzten Slaven und Wenden die 14 ſogenannten Slavenkirchen [...]
    [...] durchſchnitten welche ſich in Neu ſtadt durchkreuzen nemlich von der Hauptſtraße von Nürn berg nach Frankfurt und von der Vicinalſtraße von Bam berg nach Rothenburg von welcher noch zwei Arme einer [...]
  • [...] Hermunduren Nach Eckhart zogen um das Jahr 255 die Fran ken aus den Rheingegenden an den Main herauf und nah men einen großen Theil jenſeits deſſelben in dem Hermun duren Gebiet ein [...]
    [...] Hermunduren aber ſollen in ihren alten Sitzen von der Tauber bis an die Rednitz und den Main verblieben ſeyn Nach Paſtorius wurden in jener Zeit die Sa liſchen Geſetze in dieſer Gegend [...]
    [...] Kind und aller beweglichen Habe von ihm nach Frank ken verpflanzt um das Land an dem Main Steigerwald der Aiſch Rednitz Aurach c wieder anzubauen und im Chriſtenthum unterrichtet zu werden Von [...]
    [...] Schorn weiſach und andere im Aiſchgrunde erbaut Später ließ Karl der Große für die an den Main an die Rednitz Aiſch Aurach c gewaltſam verpflanzten Slaven und Wenden die 14 ſogenannten Slavenkirchen [...]
    [...] durchſchnitten welche ſich in Neu ſtadt durchkreuzen nemlich von der Hauptſtraße von Nürn berg nach Frankfurt und von der Vicinalſtraße von Bam berg nach Rothenburg von welcher noch zwei Arme einer [...]
  • [...] Hermunduren Nach Eckhart zogen um das Jahr 255 die Fran ken aus den Rheingegenden an den Main herauf und nah men einen großen Theil jenſeits deſſelben in dem Hermun duren Gebiet ein [...]
    [...] Hermunduren aber ſollen in ihren alten Sitzen von der Tauber bis an die Rednitz und den Main verblieben ſeyn Nach Paſtorius wurden in jener Zeit die Sa liſchen Geſetze in dieſer Gegend [...]
    [...] Kind und aller beweglichen Habe von ihm nach Frank ken verpflanzt um das Land an dem Main Steigerwald der Aiſch Rednitz Aurach c wieder anzubauen und im Chriſtenthum unterrichtet zu werden Von [...]
    [...] weiſach und andere im Aiſchgrunde erbaut s Später ließ Karl der Große für die an den Main an die Rednitz Aiſch Aurach c gewaltſam verpflanzten Slaven und Wenden die 14 ſogenannten Slavenkirchen [...]
    [...] durchſchnitten welche ſich in Neu ſtadt durchkreuzen nemlich von der Hauptſtraße von Nürn berg nach Frankfurt und von der Vicinalſtraße von Bam berg nach Rothenburg von welcher noch zwei Arme einer [...]
  • [...] des römiſchen Reiches alſo nach dem Jahre 476 Dieſe Urkundlich geſchieht der Slaven zwiſchen dem Main und der Rednitz auch an der Aiſch Erwähnung in den Jahren 889 923 und in den [...]
    [...] König v Bayern 91 Lüchau V 55 56 77 79 83 Luther Martin Seite 45 79 Main 4 6 Mainz 26 27 Mannert Dr 62 Mannert Prof 13 71 Mansfeld v 82 83 [...]
    [...] das Getraid ein anderer aus der Gegend der Wein und das Vieh Da dieſe Straße von Frankfurt nach Regensburg lief wie ein Blick auf die Karte lehrt wo ſehr frühe der orientaliſche [...]
    [...] fanden frühe neben der Güte des Bodens durch die bedeutenden Straßen welche von Nürnberg nach Frankfurt und Bamberg in verſchiedenen Richtungen hier durchführten eine reiche Quelle zur Nahrung und zum Vermögen [...]
    [...] ſtatt ſeiner eine adelige Perſon der Kaſtenamtmann und Die Nürnberger beſuchten deswegen die Meſſe in Frankfurt gerne weil ſie zollfrei waren dagegen mußten ſie ihre Pfeifer mitbringen Dieſer Gebrauch hieß das [...]
  • [...] des römiſchen Reiches alſo nach dem Jahre 476 Dieſe Urkundlich geſchieht der Slaven zwiſchen dem Main und der Rednitz auch an der Aiſch Erwähnung in den Jahren 889 923 und in den [...]
    [...] Bayern 91 Lüchau v 55 56 77 79 Maſſon v 58 Luther Martin Seite 45 79 Main 4 6 Mainz 26 27 Mannert Dr 62 Mannert Prof 13 71 Mansfeld v 82 83 [...]
    [...] Getra id ein anderer aus der Gegend der Wein und das Vieh Da dieſe Straße von Frankfurt nach Regensburg lief wie ein Blick auf die Karte lehrt wo ſehr frühe der orientaliſche [...]
    [...] fanden frühe neben der Güte des Bodeus durch die bedeutenden Straßen welche von Nürnberg nach Frankfurt und Bamberg in verſchiedenen Richtungen hier durchführten eine reiche Quelle zur Nahrung und zum Vermögen [...]
    [...] ſtatt ſeiner eine adelige Perſon der Kaſtenamtmann und Die Nürnberger beſuchten deswegen die Meſſe in Frankfurt gerne weil ſie zollfrei waren dagegen mußten ſie ihre Pfeifer mitbringen Dieſer Gebrauch hieß das [...]
  • Lehnes, Georg Ludwig: Geschichte der Stadt Neustadt a.d. Aisch
     Textstellen 
    [...] ſich endlich unweit Forchheim in die Rednitz mit welcher ſie ſich unterhalb Bamberg in den Main ſtürtzet Sie fließet von Abend gegen halb Nord und Oſten Sie hat eine gute Anzahl [...]
    [...] Getreid ein anderer aus der Ge gend der Wein und das Vieh Da dieſe Straße von Frankfurt nach Regensburg lief wie ein Blick auf die Karte lehrt wo ſehr frühe der orientaliſche [...]
    [...] Markte durchkreuzen in vier faſt gleiche Theile getheilt nemlich von der Hauptſtraße von Nürnberg nach Frankfurt und von der Vicinalſtraße von Ro thenburg nach Bamberg Außerdem verbindet eine Vicinalſtraße von hier [...]
    [...] Vogt Anno 1606 den 29 Martii alß die Nürnbergiſchen Kaufleute auf die Faſten Meße nach Frankfurt reißen wollten und nach Gewohnheit vor dem neuen Thor zuſammen kommen und allda die Marggräflichen [...]
    [...] Gegend gegraben wird nicht von der dau erhafteſten Art iſt nnd bei den ſehr häufig von Frankfurt nach Nürnberg und von da wieder dorthin durchgehenden oft ſehr ſchwer deladenen Wägen das Pflaſter [...]