Facebook

6 Treffer sortiert nach

  • [...] IV S unten Nr VII Friedrich Michael S unten Nr VIII 4 Christine geb 16 Nov 1725 vermählt nit dem Fürsten von waldeck Carl August Friedrich 171 1816 3 VII Christian [...]
    [...] 1739 1 T 80 ärken TM Zweybrücken Gelnhausen Q Ä O 1 Christian IV 2 Friedrich WILHELM 1775 Michael Herzog in Bayern O Zweybrücken P 1767 P m 1 Carl II 2 Max Joseph [...]
    [...] von Pfalz Zweybrücken S oben Nr VI 2 geb 6 Sept 1722 5 1775 VIII Friedrich Michael Pfalzgraf von Pfalz Zweybrücken Des Vorigen Bruder S oben Nr VI 3 geb 17 [...]
    [...] Bayern S oben Nr III 4 geb 10 Sept 1752 Gemahlinn Marie Anna des Pfalzgrafen Friedrich Michael von Pfalz Zweybrücken Tochter geb 18 Juli 1753 vermählt 1780 4 Febr 1824 Hinder [...]
    [...] gungsacte hiess Gott zum Lobe dem heil römischen Reich zur Ehre und ihren Landen und Leuten zum Nutzen und Frieden Weil hierbei der Hurfürst Friedrich von der Pfalz nicht ausdrücklich [...]
  • Heintz, Philipp Kasimir von: Beiträge zur Geschichte des Bayerischen Rheinkreises
     Textstellen 
    [...] des Kai sers erweiterte sich das unten liegende Annweiler und Friedrich begünstigte einen Ort dem schon sein Oheim der Herzog Friedrich II von Schwaben mit Vorliebe ergeben war Durch ihn wurde [...]
    [...] dem H Fortunatus geweihet Während dem Friedrich der Rothbart in entfernten 1 Noch im Jahre 1660 fanden sich viel Ueberbleibsel dieses Saales Herzog Friedrich von Zweibrückeu ließ die marmornen Platten [...]
    [...] 5 Martin von 1213 1222 geriet mit dem Abt zu Weissenburg wegen der Prob st St Michael daselbst in Streit 6 He i n r i ch von 1225 1252 Unter ihm erhielt [...]
    [...] bewandert gewesener Mmu welcher i6w als Studienlehrer in Zweibrücken gestorben ist Auf diesen folgt Michael Iudu und M Peter Ugricola Jenem gab der Herzog in der Folg eine Civilstelle zu [...]
    [...] Die Söhne seiner Schwester die Hyhenstaufen er nannte er zu seinen Erben Einer derselben Herzog Friedrich ll von Schwaben befand sich in seinem Ge folge er ließ ihn und den Bischof Conrad [...]
  • Heintz, Philipp Kasimir von: Beiträge zur Geschichte des Bayerischen Rheinkreises
     Textstellen 
    [...] des Kai sers erweiterte sich das unten liegende Annweiler nnd Friedrich begünstigte einen Ort dem schon sein Oheim der Herzog Friedrich ll von Schwaben mit Vorliebe ergeben war Durch ihn wurde [...]
    [...] dem H Fortunatus geweihet Während dem Friedrich der Rothbart in entfernten 171 Noch im Jahre 1660 fanden sich viele Ueberbleibsel dieses Saales Herzog Friedrich von Zweibrücken ließ die marmornen Platten [...]
    [...] 5 Martin von 1213 1222 gerieth mit dem Abt zu Weisfenburg wegen der Prob st St Michael daselbst in Streit 6 H e i n r i ch von 1225 1252 Unter ihm erhielt [...]
    [...] bewandert gewesener Mann welcher 1610 als Studienlehrer in Zweibrücken gestorben ist Auf diesen folgt Michael Inder und M Peter Aaricola Jenem gab der Herzog in der Folge eine Civilstelle zu [...]
    [...] Die Söhne seiner Schwester die Hohenstaufen er nannte er zu seinen Erben Einer derselben Herzog Friedrich ll von Schwaben befand sich in seinem Ge folge er ließ ihn und den Bischof Conrad [...]
  •  Textstellen 
    [...] einen Theil der Güter die das Kloſter zu Ebsſtein hatte und im Jahre 1444 von Ritter Michael von Gerbeding deſſen Rechte an Schaumburg unweit Tholey Selbſt die Verſchönerung von Meiſenheim wurde [...]
    [...] römiſcher König in der Reihe der deutſchen Kaiſer ſteht 2 und Eliſabeth eine Tochter des Burggrafen Friedrich V von Nürnberg deſſen Nach kommen die preußiſche Krone tragen In ihm vereinigte ſich mithin ſchon [...]
    [...] hinterließ mit ſeiner Gemahlin der Gräfin Eliſabeth von Spanheim keine Kinder Der nachfolgende Bruder Friedrich ſollte an ſeine Stelle treten Allein auch dieſen rief der Tod 1401 ehe er erwachſen [...]
    [...] Gräfin von Spanheim zuerſt auf die Gräfin Anna von Veldenz aufmerkſam gemacht Ihr Vater Graf Friedrich III war der Letzte ſeines Geſchlechtes und ſie die einzige Erbin eines anſehnlichen Län derbezirkes [...]
    [...] mehrere Linien getheilt welche nach und nach wieder erloſchen ſind Im Jahre L396 beſaß Graf Friedrich III die ganze Grafſchaft Bei der Vermählung wurden dem Pfalzgraf Stephan die Hälfte der Burg [...]
  •  Textstellen 
    [...] einen Theil der Güter die das Kloſter zu Ebsſtein hatte und im Jahre 1444 von Ritter Michael von Gerbeding deſſen Rechte an Schaumburg unweit Tholey Selbſt die Verſchönerung von Meiſenheim wurde [...]
    [...] römiſcher König in der Reihe der deutſchen Kaiſer ſteht und Eliſabeth eine Tochter des Burggrafen Friedrich v von o2äenberg deſſen Nach kommen die preußiſche Krone tragen In ihm vereinigte ſich mithin ſchon [...]
    [...] und hinterließ mit ſeiner Gemahlin der Gräfin Eliſabeth von Spanheim keine Kinder Der nachfolgende Bruder Friedrich ſollte an ſeine Stelle treten Allein auch dieſen rief der Tod 1401 ehe er erwachſen war [...]
    [...] genannte Gräfin von Spanheim zuerſt auf die Gräfin Anna von Veldenz aufmerkſam gemacht Ihr Vater Graf Friedrich III war der Letzte ſeines Geſchlechtes und ſie die einzige Erbin eines anſehnlichen Län derbezirkes [...]
    [...] in mehrere Linien getheilt welche nach und nach wieder erloſchen ſind Im Jahre 1396 beſaß Graf Friedrich III die ganze Grafſchaft Bei der Vermählung wurden dem Pfalzgraf Stephan die Hälfte der Burg Lands [...]
  •  Textstellen 
    [...] einen Theil der Güter die das Kloſter zu Ebsſtein hatte und im Jahre 1444 von Ritter Michael von Gerbeding deſſen Rechte an Schaumburg unweit Tholey Selbſt die Verſchönerung von Meiſenheim wurde [...]
    [...] römiſcher König in der Reihe der deutſchen Kaiſer ſteht und Eliſabeth eine Tochter des Burggrafen Friedrich V von Nürnberg deſſen Nach kommen die preußiſche Krone tragen In ihm vereinigte ſich mithin ſchon [...]
    [...] hinterließ mit ſeiner Gemahlin der Gräfin Eliſabeth von Spanheim keine Kinder Der nachfolgende Bruder Friedrich ſollte an ſeine Stelle treten Allein auch dieſen rief der Tod 1401 ehe er erwachſen [...]
    [...] Gräfin von Spanheim zuerſt auf die Gräfin Anna von Veldenz aufmerkſam gemacht Ihr Vater Graf Friedrich III war der Letzte ſeines Geſchlechtes und ſie die einzige Erbin eines anſehnlichen Län derbezirkes [...]
    [...] mehrere Linien getheilt welche nach und nach wieder erloſchen ſind Im Jahre 1396 beſaß Graf Friedrich III die ganze Grafſchaft Bei der Vermählung wurden dem Pfalzgraf Stephan die Hälfte der Burg [...]