Facebook

von 42 Treffern sortiert nach

  • Ingolstadt 1918
     Textstellen 
    [...] Ingolstadt 1918 [...]
  • Schichtenplan der Festung Ingolstadt : mit 48 Blättern, davon 45 Ganz- u. 3 Halbblätter sowie 1 Koordinaten- u. Höhenverzeichnis
     Textstellen 
    [...] Schichtenplan der Festung Ingolstadt : mit 48 Blättern, davon 45 Ganz- u. 3 Halbblätter sowie 1 Koordinaten- u. Höhenverzeichnis [...]
  • Vorzeichnungen für die Große Karte Bayerns von 1563, Teil 4: Topographische Karte von Bayern 48° 15' bis 48° 18' nördl. Breite - BSB Cod.icon. 142(4
     Textstellen 
    [...] which was unfortunately destroyed after 1720. A copy of the original that was produced by 1756 also was destroyed in the Second World War. However, the manuscript sketches to this "Great Map of Bavaria" survived, and nowadays are divided into seven scrolls with the numbering of the parts from south to north. The one presented here was produced in Ingolstadt in 1554 or 1555 at the very beginning of Apian's work and deals with the section from 48° 15' to 48° 18' north latitude. At the request of the duke, Apian reduced the scale to 1:135,000 and prepared the map for woodblock printing. Jost Amman undertook the artwork for the borders and cartouches. This second version was issued in 1568 and remained [...]
    [...] 1756 hergestellt wurde, wurde ihrerseits im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Manuskriptskizzen zu dieser "Großen Karte von Bayern" sind jedoch erhalten geblieben und sind heute in sieben Schriftrollen mit der Nummerierung der Teile von Süden nach Norden unterteilt. Die hier vorgestellte Skizze wurde 1554 oder 1555, zu Beginn der Arbeit Apians, in Ingolstadt produziert und beschäftigt sich mit dem südlichsten Abschnitt, von 47° 46' bis 47° 54' nördlicher Breite. Auf der Skizze sind die markantesten Seen dargestellt, insbesondere der Ammersee, der Starnberger See (damals "Würmsee" genannt) und der Chiemsee. Auf Wunsch des Herzogs reduzierte Apian den Maßstab auf 1:135.000 und bereitete die Karte für [...]
  • Vorzeichnungen für die Große Karte Bayerns von 1563, Teil 5: Topographische Karte von Bayern 49° 14' bis 49° 18' nördl. Breite - BSB Cod.icon. 142(5
     Textstellen 
    [...] which was unfortunately destroyed after 1720. A copy of the original that was produced by 1756 also was destroyed in the Second World War. However, the manuscript sketches to this "Great Map of Bavaria" survived, and nowadays are divided into seven scrolls with the numbering of the parts from south to north. The one presented here was produced in Ingolstadt in 1554 or 1555 at the very beginning of Apian's work and deals with the section from 49° 14' to 49° 18' north latitude. At the request of the duke, Apian reduced the scale to 1:135,000 and prepared the map for woodblock printing. Jost Amman undertook the artwork for the borders and cartouches. This second version was issued in 1568 and remained [...]
    [...] 1756 hergestellt wurde, wurde ihrerseits im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Manuskriptskizzen zu dieser "Großen Karte von Bayern" sind jedoch erhalten geblieben und sind heute in sieben Schriftrollen mit der Nummerierung der Teile von Süden nach Norden unterteilt. Die hier vorgestellte Skizze wurde 1554 oder 1555, zu Beginn der Arbeit Apians, in Ingolstadt produziert und beschäftigt sich mit dem südlichsten Abschnitt, von 47° 46' bis 47° 54' nördlicher Breite. Auf der Skizze sind die markantesten Seen dargestellt, insbesondere der Ammersee, der Starnberger See (damals "Würmsee" genannt) und der Chiemsee. Auf Wunsch des Herzogs reduzierte Apian den Maßstab auf 1:135.000 und bereitete die Karte für [...]
  • Vorzeichnungen für die Große Karte Bayerns von 1563, Teil 3: Topographische Karte von Bayern 48° 10' bis 48° 14' nördl. Breite - BSB Cod.icon. 142(3
     Textstellen 
    [...] which was unfortunately destroyed after 1720. A copy of the original that was produced by 1756 also was destroyed in the Second World War. However, the manuscript sketches to this "Great Map of Bavaria" survived, and nowadays are divided into seven scrolls with the numbering of the parts from south to north. The one presented here was produced in Ingolstadt in 1554 or 1555 at the very beginning of Apian's work and deals with the section from 48° 10' to 48° 14' north latitude. At the request of the duke, Apian reduced the scale to 1:135,000 and prepared the map for woodblock printing. Jost Amman undertook the artwork for the borders and cartouches. This second version was issued in 1568 and remained [...]
    [...] 1756 hergestellt wurde, wurde ihrerseits im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Manuskriptskizzen zu dieser "Großen Karte von Bayern" sind jedoch erhalten geblieben und sind heute in sieben Schriftrollen mit der Nummerierung der Teile von Süden nach Norden unterteilt. Die hier vorgestellte Skizze wurde 1554 oder 1555, zu Beginn der Arbeit Apians, in Ingolstadt produziert und beschäftigt sich mit dem südlichsten Abschnitt, von 47° 46' bis 47° 54' nördlicher Breite. Auf der Skizze sind die markantesten Seen dargestellt, insbesondere der Ammersee, der Starnberger See (damals "Würmsee" genannt) und der Chiemsee. Auf Wunsch des Herzogs reduzierte Apian den Maßstab auf 1:135.000 und bereitete die Karte für [...]
  • Vorzeichnungen für die Große Karte Bayerns von 1563, Teil 2: Topographische Karte von Bayern 47° 54' bis 48° 2' nördl. Breite - BSB Cod.icon. 142(2
     Textstellen 
    [...] which was unfortunately destroyed after 1720. A copy of the original that was produced by 1756 also was destroyed in the Second World War. However, the manuscript sketches to this "Great Map of Bavaria" survived, and nowadays are divided into seven scrolls with the numbering of the parts from south to north. The one presented here was produced in Ingolstadt in 1554 or 1555, at the very beginning of Apian's work, and deals with the section from 47° 54' to 48° 2' north latitude. At the request of the duke, Apian reduced the scale to 1:135,000 and prepared the map for woodblock printing. Jost Amman undertook the artwork for the borders and cartouches. This second version was issued in 1568 and remained [...]
    [...] 1756 hergestellt wurde, wurde ihrerseits im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Manuskriptskizzen zu dieser "Großen Karte von Bayern" sind jedoch erhalten geblieben und sind heute in sieben Schriftrollen mit der Nummerierung der Teile von Süden nach Norden unterteilt. Die hier vorgestellte Skizze wurde 1554 oder 1555, zu Beginn der Arbeit Apians, in Ingolstadt produziert und beschäftigt sich mit dem südlichsten Abschnitt, von 47° 46' bis 47° 54' nördlicher Breite. Auf der Skizze sind die markantesten Seen dargestellt, insbesondere der Ammersee, der Starnberger See (damals "Würmsee" genannt) und der Chiemsee. Auf Wunsch des Herzogs reduzierte Apian den Maßstab auf 1:135.000 und bereitete die Karte für [...]
  • Vorzeichnungen für die Große Karte Bayerns von 1563, Teil 1: Topographische Karte von Bayern 47° 46' bis 47° 54' nördl. Breite - BSB Cod.icon. 142(1
     Textstellen 
    [...] which was unfortunately destroyed after 1720. A copy of the original that was produced by 1756 also was destroyed in the Second World War. However, the manuscript sketches to this "Great Map of Bavaria" survived, and nowadays are divided into seven scrolls with the numbering of the parts from south to north. The one presented here was produced in Ingolstadt in 1554 or 1555, at the very beginning of Apian's work, and deals with the southernmost section, from 47° 46' to 47° 54' north latitude. The most prominent lakes are depicted on the sketch, in particular the Ammersee, the Starnberger See (which in those days was called the "Würmsee") and the Chiemsee. At the request of the duke, Apian reduced [...]
    [...] 1756 hergestellt wurde, wurde ihrerseits im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Manuskriptskizzen zu dieser "Großen Karte von Bayern" sind jedoch erhalten geblieben und sind heute in sieben Schriftrollen mit der Nummerierung der Teile von Süden nach Norden unterteilt. Die hier vorgestellte Skizze wurde 1554 oder 1555, zu Beginn der Arbeit Apians, in Ingolstadt produziert und beschäftigt sich mit dem südlichsten Abschnitt, von 47° 46' bis 47° 54' nördlicher Breite. Auf der Skizze sind die markantesten Seen dargestellt, insbesondere der Ammersee, der Starnberger See (damals "Würmsee" genannt) und der Chiemsee. Auf Wunsch des Herzogs reduzierte Apian den Maßstab auf 1:135.000 und bereitete die Karte für [...]
  • Vorzeichnungen für die Große Karte Bayerns von 1563, Teil 6: Topographische Karte von Bayern 49° 19' bis 49° 22' nördl. Breite - BSB Cod.icon. 142(6
     Textstellen 
    [...] which was unfortunately destroyed after 1720. A copy of the original that was produced by 1756 also was destroyed in the Second World War. However, the manuscript sketches to this "Great Map of Bavaria" survived, and nowadays are divided into seven scrolls with the numbering of the parts from south to north. The one presented here was produced in Ingolstadt in 1554 or 1555 at the very beginning of Apian's work and deals with the most northern section, from 49° 19' to 49° 22' north latitude. At the request of the duke, Apian reduced the scale to 1:135,000 and prepared the map for woodblock printing. Jost Amman undertook the artwork for the borders and cartouches. This second version was issued in [...]
    [...] 1756 hergestellt wurde, wurde ihrerseits im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Manuskriptskizzen zu dieser "Großen Karte von Bayern" sind jedoch erhalten geblieben und sind heute in sieben Schriftrollen mit der Nummerierung der Teile von Süden nach Norden unterteilt. Die hier vorgestellte Skizze wurde 1554 oder 1555, zu Beginn der Arbeit Apians, in Ingolstadt produziert und beschäftigt sich mit dem südlichsten Abschnitt, von 47° 46' bis 47° 54' nördlicher Breite. Auf der Skizze sind die markantesten Seen dargestellt, insbesondere der Ammersee, der Starnberger See (damals "Würmsee" genannt) und der Chiemsee. Auf Wunsch des Herzogs reduzierte Apian den Maßstab auf 1:135.000 und bereitete die Karte für [...]
  • Apian, Philipp: Bairische Landtafeln 1568, Landtafel 16
  • Apian, Philipp: Bairische Landtafeln 1568, Landtafel 12