Facebook

7 Treffer sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] II Sohn verſetzt und verkauft beinahe alles Gut in Schwa ben zum Zuge nach Italien Er ſtirbt 1254 Könradin ſein Sohn erſcheint ſchon ganz arm ſelbſt die Burg Hohenſtaufen war ſchon verlaſſen Nach [...]
    [...] der Bürger ſchaft friedlich übergab die Advokatie der Stadt dem Sohne des Kaiſers Konrad IV Konradin Krieg mit dem Herzog von Bayern zwang ihn zu vielen Verpfändungen und zur Nachſicht gegen [...]
    [...] geſinnt 1251 Zwiſt mit dem Biſchof der die Stadt ſeinem Stifte unterwerfen wollte 1264 ſchützt Konradin und ſein Oheim der Herzog Ludwig in Bayern die Stadt gegen die Anmaſſungen des Biſchofs [...]
    [...] Reichstage zu Worms der Herzoge über Thürin Theodo I bis 630 Der hl auf einem Zug nach Italien 025 gen 630 die aber bald Emmeram kommt nach Bayern Hermann H heirathet die Wittwe º [...]
  •  Textstellen 
    [...] rechtes Eigenthum Je mehr aber Konradin zum Jünglinge heranreifte um ſo trauriger geſtalteten ſich die Verhältniſſe für ihn und wieder kam die Gefahr von Italien her als Clemens IV zum Papſte [...]
    [...] Papſte gewählt war Sobald dieſer hörte daß Konradin das Erbe ſeiner Väter in Italien anſpreche und ſich deshalb König von Sicilien und Jeruſalem ſchreibe was ihm Inno cenz IV gewährt hatte [...]
    [...] Zuge nach Italien rüſte erließ er an den Erzbiſchof von Bremen ein Schreiben 18 Sept 1266 mit dem Auftrage alle diejenigen mit dem Banne zu belegen welche den Konradin in ſeiner [...]
    [...] Schirmherrn ſeines Hochſtiftes eben ſo die Stadt wogegen Konradin verſprach denſelben bei ſeinen hergebrachten Rechten zu ſchützen Der Zug nach Italien war damals ſchon feſt in ſeiner Seele be ſchloſſen [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Plutarch
     Textstellen 
    [...] 1266 In Verona verließ ihn aber Ludwig und kehrte nach Bayern zurück indeſſen Konradin ſiegreich durch Mittel Italien bis nach Neapel vordrang Dort wurden ſeine er müdeten Schaaren nach der ſchon [...]
    [...] Kriegsſchaaren in Italien galten Seine Einkünfte übertrafen die der mächtigſten Könige damals bei Weitem und mit dieſen Mitteln begann er von Avignon aus ſeine Wirkſamkeit in Italien Er ermunterte [...]
    [...] wenn der Eine von ihnen nach Italien geht der Andere indeſſen in Deütſchland regirt Das aber war der Plan daß Ludwig die Kaiſerkrone in Italien nehmen Friedrich aber als l Römiſcher [...]
    [...] Abſicht eines längeren Wirkens in Italien und eines neüen Zuges nach Rom und von dort gegen Neapel aufgeben und nach Deütſchland eilen So verließ er Italien ohne deſſen Abhängigkeit von [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Max der Zweite, König von Bayern
     Textstellen 
    [...] Hohenstaufen und der liebenswürdige Kaisersprosse Konradin nahm auf Hohen schwangau Abschied von seiner Mutter Elisabeth der Tochter Ludwig des Strengen als er nach Italien zog um Neapel und Sicilien das [...]
    [...] Herzogthum Bayern eingesetzt worden und er beschloß in dankbarer Erinnerung dem unglücklichen Hel denjünglinge Konradin dort ein Denkmal zu errichten Auf dem Rückwege hielt er sich beinahe zwei Monate in [...]
    [...] lautet Maximilian Kronprinz von Bayern errichtet dieses Denkmal einem Verwandten seines HauseS dem Könige Konradin dem letzten der Hohenstaufen l6 Krone des Reiches übergeben Ich fühle indem Ich dieselbe übernehme [...]
    [...] Ende Oktober I 83 1 ging er in Begleitung des Obersthofmeisters Grafen von Pocci nach Italien weilte bis in die Mitte des März 1832 in Rom und traf dann mit seinem königlichen [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Die bildende Kunst in München
     Textstellen 
    [...] Aufmerkſamkeit des edlen Vicekönigs von Italien Eugen auf ſich der den Künſtler in ſeinen Dienſt nahm Adam folgte dem Fürſten im Jahre 1810 nach Italien fertigte für die Fürſtin zwölf [...]
    [...] zurück 265 Als Eugen auf ſeinem Wege nach Italien im J 1813 in München anlangte und zur Ausrüſtung eines neuen Heeres nach Italien ging begleitete ihn der Künſtler dahin wo er [...]
    [...] eine Zeit lang an die Wittelsbacher die Herzoge in Bayern in Folge der Theilung des Konradin ſchen Erbes zuerſt an den Herzog Ludwig den Strengen nach einem har ten Kampfe mit [...]
    [...] Tode ihres Ge mahles mit dem Grafen Mainhard von Tirol vermählt Seit dieſer Zeit kam Konradin öfter auf ſeine welfi ſchen Stammgüter und Konrad von Schwangau er ſcheint öfters in [...]
  • [...] wenn der Eine von ihnen nach Italien geht der Andere indeſſen in Deutſchland regiert Das aber war der Plan daß Ludwig die Kaiſerkrone in Italien nehmen Friedrich aber als römiſcher König [...]
    [...] Abſicht eines längeren Wirkens in Italien und eines neuen Zuges nach Rom und von dort gegen Neapel aufgeben und nach Deutſch land eilen So verließ er Italien ohne deſſen Abhängigkeit von Deutſch [...]
    [...] und alle Handlungen des Papſtes in Italien Auch der Kaiſer ließ ihn durch ſeinen Bruder mahnen er möge Alles aufbieten die Sache in Italien zu ſeinem Vortheile zu wenden es [...]
    [...] fand Indeſſen wuchs der letzte Sprößling des Hohenſtaufiſchen Geſchlechtes der Sohn des vierten Konrad Konradin genannt unter der Vormund ſchaft ſeines Oheims Ludwig heran allein nach dem väterlichen Gute des [...]
  • [...] wenn der Eine von ihnen nach Italien geht der Andere indeſſen in Deutſchland regiert Das aber war der Plan daß Ludwig die Kaiſerkrone in Italien nehmen Friedrich aber als römiſcher König [...]
    [...] Abſicht eines längeren Wirkens in Italien und eines neuen Zuges nach Rom und von dort gegen Neapel aufgeben und nach Deutſch land eilen So verließ er Italien ohne deſſen Abhängigkeit von Deutſch [...]
    [...] und alle Handlungen des Papſtes in Italien Auch der Kaiſer ließ ihn durch ſeinen Bruder mahnen er möge Alles aufbieten die Sache in Italien zu ſeinem Vortheile zu wenden es [...]
    [...] fand Indeſſen wuchs der letzte Sprößling des Hohenſtaufiſchen Geſchlechtes der Sohn des vierten Konrad Konradin genannt unter der Vormund ſchaft ſeines Oheims Ludwig heran allein nach dem väterlichen Gute des [...]