Facebook

1 Treffer sortiert nach

  • Streiks (Erster Weltkrieg und Weimarer Republik)
     Textstellen 
    [...] Gegensätze und die Verteidigung sozialer Errungenschaften spiegeln sich beispielhaft in den Arbeitskämpfen der Porzellanindustrie von Selb am Ende der Weimarer Republik wieder. Das Dilemma der gespaltenen Gewerkschaftsbewegung entsprach dem der ideologisch verfeindeten Arbeiterparteien SPD und KPD. Offiziell ging es um die Abwehr von Lohnminderungen. Den Arbeitgebern gelang es dabei mehrfach, den Keramischen Bund, der sich 1926 dem SPD-nahen ADGB angeschlossen hatte, und die junge kommunistische Revolutionäre Gewerkschaftsopposition (RGO) gegeneinander auszuspielen und mit dem Keramischen Bund Lohnsenkungen zu vereinbaren. Ausblick: Streiks nach 1933 4606 Dachau Rechteinformationen zum Digitalen [...]