Facebook

von 347 Treffern sortiert nach

  • [...] des Königs Marimilian Joſeph König von Baiern n hiſtoriſch ſtatiſtiſch topographiſcher Rückſicht kurz beſchrieben V O Joachim Heinrich Jäck Königl Baieriſchem Bibliothekar zu Bamberg º xxx xxxxxxxxx xxx x x zºg [...]
    [...] 52 geſtorben zu ſeyn Dieſelbe war im J 981 geboren wahrſcheinlich 999 verehelicht hatte 3 Söhne Heinrich Otto und Konrad welche in früher Ju gend ſtarben und eine Tochter Namens Alberada Bey der [...]
    [...] der würzburgiſche Biſchof Adalbero ſelbſt im Beſitze ſeines Bisthumes wegen der Spaltung zwiſchen K Heinrich IV und P Gregor VII beunruhigt der bambergiſche B Hermann ſeiner Stelle entſetzt und deſſen [...]
    [...] 17 Karl v Lichtenſtein 1348 10 Juny 1361 18 Eberhard I 1361 18 July 1375 19 Heinrich II v Sternberg 1375 15 July 1378 20 Ulrich v Plinzard 1379 dankte ab 1385 am [...]
    [...] Redwitz 1385 27 Aug 1393 22 Johann I v 3 unſtadt 1393 F 31 Aug 1397 23 Heinrich III 1397 7 Sept 1398 24 Johann II 1398 25 Lept 1403 25 Eberhard II v [...]
    [...] Jäck, Joachim Heinrich: Banz die ehemalige Benediktiner-Abtey und jetzige Herrschaft Sr. K. Hoheit des Herrn Herzogs Wilhelm von Baiern [...]
  • Pfennig des Bamberger Bischofs Heinrich von Bilversheim
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: Barhäuptiges, frontales Brustbild, hält in der Rechten ein Kreuz. Außen Wulstreif und Sternchen. Rückseite: Kirchengebäude mit Spitzgiebel und zwei Türmen, darunter sechsblätterige Rose. Heinrich von Bilversheim folgte 1242 auf den abgesetzten Elekten Poppo von Andechs und geriet kurz nach seiner Wahl in Gefangenschaft. Aus dieser musste er sich mit einem hohen Lösegeld freikaufen. Seine Wahl verdankte Heinrich, der als Ministerialer einem niederen Stand angehörte, seiner Nähe und vertrauensvollen Arbeit für Kaiser Friedrich II. Allerdings wechselte er 1245 die Seiten und wurde zu einem entschiedenen Gegner Friedrichs. Die damit verbundenen Konflikte zerrütteten die [...]
    [...] Pfennig des Bamberger Bischofs Heinrich von Bilversheim [...]
  • Bamberger Sedisvakanzmedaille von 1753
     Textstellen 
    [...] Abschnitt Schrift. Rückseite: Aufschrift "S PATRONOR - AVSPICIIS Im Abschnitt: SALUS FUNDATIONIS SUPREMA LEX ESTO MDCCLIII"; Kaiser Heinrich II. reitet nach rechts, im Hintergrund Bamberger Dom, über ihm halten zwei Engel einen Stifterschild. Außen und im Abschnitt Schrift. Diese Medaille wurde auf die Sedisvakanz des Bamberger Bischofsstuhls im Jahr 1753 ausgegeben. Die Sedisvakanz bezeichnet die Zeitspanne zwischen dem Tod oder der Amtsniederlegung des alten Bischofs und dem Amtsantritt des neu gewählten Bischofs. Solche Phasen konnten in der Geschichte sehr kurz sein, wenn bereits ein Nachfolger feststand, oder auch lange Zeit in Anspruch nehmen. So dauerte die längste päpstliche Sedisvakanz [...]
    [...] im Vatikan auch während der letzten Sedisvakanz zwischen dem Rücktritt Benedikts XVI. und der Wahl von Franziskus fortgeführt, so dass auch im Jahr 2013 Sedisvakanzmünzen geprägt wurden. Diese Bamberger Medaille zeigt auf der Vorderseite den Heiligen Georg als Drachentöter und auf der Rückseite den reitenden Bistumsgründer, den Heiligen Kaiser Heinrich II., vor dem Bamberger Dom. Standardzitierwerk: K. F. Zepernick, „Die Capitels- und Sedisvacanzmünzen und Medaillen der Deutschen Erz- Hoch- und unmittelbaren ReichsStifter“. Gebauersche Buchh., Halle, 1822. Seite/Nr.: 67 [...]
  • Bamberger Sedisvakanzmedaille von 1757
     Textstellen 
    [...] Kaiser Heinrich II., umgeben von den Wappen der Mitglieder des Domkapitels, darüber eine Krone. Oben und unten Schrift. Rückseite: Aufschrift "VACANS NON VACAT Unten: INTERREGN CAP ECCL IMP BAMB"; Unter Baldachin mit 20 Augen und dem allsehenden Auge steht ein leerrer Stuhl, zu seinen Seiten zwei Postamente, darauf Mitra, Krummstab und Kreuzstab, bzw. Schwert und Kronen. Oben und unten Schrift. Diese Medaille wurde auf die Sedisvakanz des Bamberger Bischofsstuhls im Jahr 1757 ausgegeben. Die Sedisvakanz bezeichnet die Zeitspanne zwischen dem Tod oder der Amtsniederlegung des alten Bischofs und dem Amtsantritt des neu gewählten Bischofs. Solche Phasen konnten in der Geschichte sehr kurz sein, wenn [...]
    [...] drei Jahre. Während solcher Sedisvakanzen konten auch Münzen und Medaillen ausgegeben werden. Diese Tradition wurde im Vatikan auch während der letzten Sedisvakanz zwischen dem Rücktritt Benedikts XVI. und der Wahl von Franziskus fortgeführt, so dass auch im Jahr 2013 Sedisvakanzmünzen geprägt wurden. Diese Medaille zeigt den Bistumsgründer Kaiser Heinrich II. umgeben von den Wappen der Domherren auf der Vorderseite. Die Rückseite war hingegen dem Sinnbild des leeren Bischofsstuhls vorbehalten, über dem das göttliche Auge als Zeichen der göttlichen Vorsehung schwebt. Standardzitierwerk: K. F. Zepernick, „Die Capitels- und Sedisvacanzmünzen und Medaillen der Deutschen Erz- Hoch- und unmittelbaren [...]
  • Oesterreicher, Paul: Die Altenburg bei Bamberg
     Textstellen 
    [...] alſo den klaren Beweiß lie fern daß Bamberg kein Beſtandtheil von Baiern war Der König Heinrich kurz zuvor Herzog die ſes Landes hätte es zuverläßig als das Mutterland Neugart cod dipl aleman [...]
    [...] Oeſter reich erlangt haben ſollen Sie wurde das Eigenthum des Herzoges Heinrich des Zän kers von Baiern Sein Sohn Heinrich der nachmahlige Kaiſer gab ſie ſeiner Gemahlin zum Witthum machte ſie [...]
    [...] Geſchichtſchrei ber Adelbold der des Königes Heinrich Leben als ein Augenzeug beſchrieben habe und erzähle daß der Kaiſer welcher den nordgauiſchen Markgrafen Hetzel oder Heinrich bezwungen und ſich darauf mit der [...]
    [...] Tochter des Herzoges Otto des Großen von Sachſen und Schweſter des Kaiſers Heinrich des Voglers wel che den Grafen Heinrich Bruder Adelberts ge ehlicht haben ſoll oder von dem Grafen Poppo dem [...]
    [...] Kaiſer dem gefangenen Heinrich ſeine Freiheit und das Herzogthum wieder Man ſieht hieraus daß die Schankung im Jahre 975 nicht geſchehen ſeyn konnte Damals war Herzog Heinrich aus ſeinem Herzogthume [...]
  • Oesterreicher, Paul: Geschichte der Herrschaft Banz
     Textstellen 
    [...] Sle tene Heinrich et Herdegen de Wiſentowe Chunrat de Hochſtette Eberhart et Heinrich de keſcendorf et alii quam plures Miniſterialef comitiſ Emehart et filii ſui Eberhart et Berhtolt Heinrich ſpiez Otto [...]
    [...] Ihre Tochter hies Gertrud vielleicht auch ſie A Y I Heinrich IV Gemahlin Ä Eberhard VI Heinrich V Gemahlin eg Heinrich VI Erfenbret Eberhard VII Agnes Ritter zu Füllbach Tochter [...]
    [...] 1377 A 1400 Heinrich X Y CT A S c º Y Hanns III Georg Ä Peter I Eberhard X Heinrich IX Gemahlin Klara Apel Karl II Hanns II Heinrich VIII Gemahlin [...]
    [...] Otto prefectus ratiſponenſiſ Rapoto comeſ Gundloch de bodelendorf Herman ſlicher Heinrich et Megi ngoz de Otloheſdorf Eberhart Pernger Heinrich et alji plures Actum babenberg anno do minice incarnationis i 8 [...]
    [...] Sache wird auf einem Irrthume beruhen Der Abt Heinrich von Salfeld war es der und zwar ſchon in dem Jahre 1252 Heinrich dem Älteren von Sonnenberg und deſſen Söhnen einige [...]
  • [...] tel Vaterland Aeltern und Jugend Jahre 125 126 Heinrich s im 2 wie Heinrich Herzog von Bayern wurde im 3 wie einſt dem Heinrich im Traume der heilige Benedikt in einem Kloſter [...]
    [...] des Kai ſers Heinrich 2 die Bulle über die Heiligſprechung der Kai ſerinn Kunegund 3 die Bulle der Beſtätigung des geſtifteten Bis thums Bamberg 4 Urkunde des Kaiſers Heinrich worin er die [...]
    [...] der Vergangenheit ſon dern auch II zweitens durch das Benehmen unſer she i ligen Heinrich s Heinrich war ein heiliger Fürſt ein wohlwollender Landesvater der alle Herzen ge wann Dennoch [...]
    [...] Pappendeckel band mit geſchmackvollem Kupferſtichumſchlage worauf vorne die Domkirche und rückwärts das Grabmal Kaiſer Heinrich s und der Kaiſerin Kunigundis getreu abgebildet ſind auf Druckpapier 36 KE auf feinſtem Velin [...]
    [...] durch Bearbeitung und Herausgabe des angezeigten Werkchens welches uns das Leben des heiligen Kaiſerpaares Heinrich und Kunegund vor unſeren Augen entfaltet die einzelnen Züge zur Be ſchauung und Würdigung uns [...]
  •  Textstellen 
    [...] Joſeph Scheubel auf fürſtl Koſten zu Venedig In der Druckerei des J G Kurz erſchien das Leben K Heinrich und Kuneg und vom Karm Joſeph 1717 befahl B Lothar daß von Bamberg [...]
    [...] des heil B Otto erſchien aus der Drucke rei des J G Kurz in 8 ferner erſchien bei J G Kurz eine lat Abhandlung über die Ehe von J M v Eyb in 8 [...]
    [...] die Getraide Ausfuhr verboten 13 Juli begleitete der Fürſt Biſchof die zum Anden ken K Heinrich II gewöhnliche Prozeſſion weß wegen ein beſonderer Glückwunſch im Drucke erſchien Der erſte Miſſionär [...]
    [...] ver kauft werden dürften Der Jeſuit Soller gab eine lat Lebens Beſchreibung des h K Heinrich II mit vielen Kupf welche ſich nur auf Bamb be ziehen in Fol heraus Ebenſo erſchien [...]
    [...] unter feierlicher Einſetzung der gerufenen Leh rer Dr Alex Hammer aus Würzburg und Dr Joh Heinrich Bocris aus Schweinfurt Er ſchenkte dazu ein Kapital von 8000 fl fr unter der Bedingung [...]
  • Karl Theodor +lt;Pfalz, Kurfürst+gt;: Bamberger Diözesan-Blatt
     Textstellen 
    [...] uns denn wagen nun den erſten Gang Auskämpfen wird ihn ein Jahrtauſend K Heinrich ab Gregor Fürwahr kurz iſt dafür ein Menſchenleben Allein der Baum darin mein Glaube niſtet Steht [...]
    [...] der in Rom anweſende Biſchof Heinrich von Paſſau von Seite des heiligen Vaters erfuhr geſellte Seine Hei ligkeit auch noch die Auszeichnung dem Biſchofe Heinrich bei einer neuerlichen Audienz unter [...]
    [...] nimmt Beſtellungen auf das Bamberger Diöceſan Blatt an Dichter Stimmen II Kaiſer Heinrich der Vierte Erſter Theil Heinrich und Gregor Schauſpiel in 5 Aufzügen Stuttgart 1844 Uralter Wahn Prieſterherrſchſucht [...]
    [...] Schmerzen der heiligen Landes oder Diöceſan Patrone Johann von Nepomuck Bonifaz Benno Ulrich Wilibald Kilian Heinrich Ste phan Konigs von Ungarn Rupert Otto Wolfgang Leopold Cor binian und Franz Faver ſo wie [...]
    [...] zu Pottenſtein den 1 Auguſt 1822 Johann Schilling geb zu Litzendorf den 19 Dez 1819 Heinrich Tremel geb zu End den 25 Oktober 1819 Joſeph Weber geb zu Auerbach den 19 Sept [...]
  • [...] daß man wünſchen muß das Geſchichtliche der Ahnen des Grafen Adalberts kurz zuſammen zu ſtellen Die beiden Brüder Heinrich und Poppo erſcheinen in der zweiten Hälfte des 9 Jahrhunderts ausgezeichnet [...]
    [...] 883 wo Heinrich ein Vruder Poppos heißt 8 Die Babenberger Grafen Adalbert Adalhart und Heinrich Nach den gleichzeitigen Chroniſten und Annaliſten waren die Grafen Adalbert Adalhart und Heinrich Brüder [...]
    [...] den Söhnen des Herzogs Heinrich Adalbert Adalhart und Heinrich ausgebrochen und zum J 902 ſchreibt derſelbe Chroniſt daß Adalbert mit ſeinen Brü dern Adalhart und Heinrich gegen die Salier gekämpft [...]
    [...] Wolfram Goez Hans Marschalk u des Pfarrers Heinrich Rosenberger Geschehen 1455 am Suntag vor Ascension unsers Herrn 1455 pag 11 52 Ich Bruder Heinrich Probst zu Lgh bekenne dass im Gericht [...]
    [...] Die Stiftung geschah mit Willen des Abtes u Convents zu Lgh des Heinrich Zieglein Pfarr herrs zu Altenkunstatt des Heinrich Hübner Frühmessner daselbst der Gotteshausmeister Conz Peck Conz Bi schof der [...]