Facebook

von 252 Treffern sortiert nach

  • Der Beiwagen, Bd. 3: Witz und Laune, gesammelt für seine Lieben im Kesselthale (52 Nummern) - Studienbibliothek Dillingen XV 465-3
  • Manuskript zum Marientraktat - Studienbibliothek Dillingen XV 238
     Textstellen 
    [...] Im Zuge der Druckvorbereitung wurde das Manuskript von Canisius erheblich überarbeitet, gekürzt, ergänzt und erweitert. Beigefügt sind ferner eigenhändige Notizen des Canisius in deutscher Sprache mit Redensarten und Sprichwörtern für den Gebrauch bei Predigten. - Literatur: Ausstellung "Rom in Bayern", München 1997, Nr. 213. [...]
  • Astronomischer Briefwechsel - Studienbibliothek Dillingen XV 247
     Textstellen 
    [...] Berichtet wird in diesem Briefwechsel aus Ingolstadt, Rom (z.B. Paulus Guldin SJ betreffend Galilei), München, Dillingen und anderen Orten über astronomische Fortschritte und Einzelfragen. [Die Briefe sind größtenteils verzeichnet bei: Zinner, Ernst: Entstehung und Ausbreitung der copernicanischen Lehre, Erlangen, 1943, hier S. 484ff. Jesuitenbriefe von 1600 bis 1660.] [...]
  • [Thesenblatt-Sammelband] : [Sammelband mit Einblattdrucken (Promotionskataloge, Gratulationsgedichte, Lektionskataloge) der Universität Dill...
     Textstellen 
    [...] de [Thesenblatt-Sammelband] : [Sammelband mit Einblattdrucken (Promotionskataloge, Gratulationsgedichte, Lektionskataloge) der Universität Dillingen] Die nahezu für den gesamten Zeitraum von 1555 bis 1760 vorhandenen, z.T. prächtig kolorierten Drucke (mit Namen der Kandidaten und der behandelten Thesen), bilden eine höchstrangige Quelle für die personen- und wissenschaftsgeschichtliche Forschung zur Universität Dillingen - Lit.: 450 Jahre Universität Dillingen (Ausstellungskatalog), München 1999, Nr. 39 - Ex. der Studienbibliothek Dillingen mit der Signatur XV y 133-2 [...]
  • [Thesenblatt-Sammelband] : [Sammelband mit Einblattdrucken (Promotionskataloge, Gratulationsgedichte, Lektionskataloge) der Universität Dill...
     Textstellen 
    [...] de [Thesenblatt-Sammelband] : [Sammelband mit Einblattdrucken (Promotionskataloge, Gratulationsgedichte, Lektionskataloge) der Universität Dillingen] Die nahezu für den gesamten Zeitraum von 1555 bis 1760 vorhandenen, z.T. prächtig kolorierten Drucke (mit Namen der Kandidaten und der behandelten Thesen), bilden eine höchstrangige Quelle für die personen- und wissenschaftsgeschichtliche Forschung zur Universität Dillingen - Lit.: 450 Jahre Universität Dillingen (Ausstellungskatalog), München 1999, Nr. 38 - Ex. der Studienbibliothek Dillingen mit der Signatur XV y 133-1 [...]
  • Drei Gemälde zur Erinnerung an Gründer und Fundation der Universität Dillingen, Nr. 3: Wappentafel des Augsburger Domkapitels - Studienbibliothek Dillingen XXVI-3
     Textstellen 
    [...] Heinrich von Knöringen. Bischof und Domkapitel hatten sich darin die oberste Gewalt und Rechtsprechung vorbehalten. Zur Erinnerung an Gründer und Fundation wurden die vorliegenden 3 Bilder gemalt, die als Ensemble die Hoheit des Hochstiftes Augsburg über die Universität symbolisieren. - Literatur: 450 Jahre Universität Dillingen (Ausstellungskatalog), München 1999, Nr. 28. [...]
  • Drei Gemälde zur Erinnerung an Gründer und Fundation der Universität Dillingen, Nr. 1: Kardinal Otto Truchseß von Waldburg - Studienbibliothek Dillingen XXVI-1
     Textstellen 
    [...] Heinrich von Knöringen. Bischof und Domkapitel hatten sich darin die oberste Gewalt und Rechtsprechung vorbehalten. Zur Erinnerung an Gründer und Fundation wurden die vorliegenden 3 Bilder gemalt, die als Ensemble die Hoheit des Hochstiftes Augsburg über die Universität symbolisieren. - Literatur: 450 Jahre Universität Dillingen (Ausstellungskatalog), München 1999, Nr. 20. [...]
  • Drei Gemälde zur Erinnerung an Gründer und Fundation der Universität Dillingen, Nr. 2: Bischof Heinrich von Knöringen - Studienbibliothek Dillingen XXVI-2
     Textstellen 
    [...] Heinrich von Knöringen. Bischof und Domkapitel hatten sich darin die oberste Gewalt und Rechtsprechung vorbehalten. Zur Erinnerung an Gründer und Fundation wurden die vorliegenden 3 Bilder gemalt, die als Ensemble die Hoheit des Hochstiftes Augsburg über die Universität symbolisieren. - Literatur: 450 Jahre Universität Dillingen (Ausstellungskatalog), München 1999, Nr. 27. [...]
  • [Thesenblatt-Sammelband] : [Sammelband mit Einblattdrucken (Promotionskataloge, Gratulationsgedichte, Lektionskataloge) der Universität Dill...
     Textstellen 
    [...] de [Thesenblatt-Sammelband] : [Sammelband mit Einblattdrucken (Promotionskataloge, Gratulationsgedichte, Lektionskataloge) der Universität Dillingen] Die nahezu für den gesamten Zeitraum von 1555 bis 1760 vorhandenen, z.T. prächtig kolorierten Drucke (mit Namen der Kandidaten und der behandelten Thesen), bilden eine höchstrangige Quelle für die personen- und wissenschaftsgeschichtliche Forschung zur Universität Dillingen. Enthält auch Thesenblätter verschiedener anderer Universitäten (u.a. Ingolstadt, Würzburg, Dole, Olmütz) sowie die Dillinger Lektionskataloge (Vorlesungsverzeichnisse) von 1564-1614 - Lit.: 450 Jahre Universität Dillingen (Ausstellungskatalog), München 1999, Nr. 48 - Ex. der Studienbibliothek Dillingen mit der Signatur XV y 134 [...]
  • S. Quintino
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Die Studienbibliothek Dillingen besitzt zwei sog. "Lafreri-Atlanten". So wird eine in Buchform gebundene Zusammenstellung von Karten, die von verschiedenen Stechern im 16. Jahrhundert in Italien hergestellt worden sind, bezeichnet. Namensgeber ist Antonio Lafreri (1522-1577), ein bedeutender Drucker, Verleger und Kartenhändler in Rom, der erstmals Karten, die auf ein einheitliches Format gebracht worden waren, zusammenbinden ließ. Die Atlanten wurden, wohl nach Wünschen des jeweiligen Auftraggebers, individuell zusammengestellt. Weltweit sind ca. 70 solcher Atlanten bekannt. 4 davon sind in Bayern (Bayerische Staatsbibliothek München, Studienbibliothek Dillingen (2), Benediktinerabtei Metten) beheimatet. Dieser Band enthält 105 Karten, allesamt Kupferstiche von den bekanntesten Kupferstechern Italiens des 16. Jahrhunderts, 11 sind Antonio Lafreri zugeordnet. Die Datierungen erstrecken sich auf die Jahre 1538 bis 1566. Strukturell ist bis Nr. 79,2 die geläufige Einteilung (Weltkarten, Europa, Afrika, Asien und Neue Welt) erkennbar, wobei Afrika und Asien nur sehr spärlich vertreten sind. Im Mittelpunkt steht der Mittelmeerraum. Der Band trägt auf dem Vorderdeckel das Supralibros des Augsburger Bischofs Clemens Wenzeslaus von Sachsen (1768-1812), auf dem Rückendeckel das Supralibros der Universität Dillingen. Ob der Band im Zuge der Säkularisation mit der Bischöflichen Hofbibliothek Augsburg nach Dillingen gekommen ist, ist unsicher. // Datum: 2016 CC0 Maßstab: Nicht maßstabsgetreu [...]