Facebook

8 Treffer sortiert nach

  • Steub, Ludwig: Das bayerische Hochland
     Textstellen 
    [...] nachher Bertha mit dem Fuße später im Französischen öertlie su Zrgnä piecl Noch später suchte man die Symmetrie wieder herzustellen und gab ihr gar zwei große Füße Aber alle Sachver ständigen [...]
    [...] das bayerische Hochland allmählig von München aus entdeckt wurde Es ist eine Ersindung der neuern Zeit draußen unter den Bauern oder gar am Fuße der Hochgebirge in engen Alpenthälern [...]
    [...] nie genug zu prei sendes Gebirge München im Juli 1860 O Zuhält Teile Einleitung I sterland I Zwischen Isar und Inn Auf der Eisenbahn von München nach Knfstein 125 Tölz und Lenggries [...]
    [...] Hofe zu München von einer Ritterpfründe Zu Anfang des siebzehnten Jahrhunderts hatten sie aber sogar den Adel stand verloren und mit Sigmund Starnberger Raths burger zu München scheinen sie [...]
    [...] ausbrechen d h den Kesselberg durchreißen dann mit jenem vereint gen München ziehen und dieses ersäufen werde München muß versinken sagt der gemeine Mann und hört eine gewisse Bürgschast [...]
  • Steub, Ludwig: Aus dem bayrischen Hochlande
     Textstellen 
    [...] bayeriſche Hochland iſt von München aus vor nicht gar langer Zeit entdeckt worden Es iſt eine Erfindung der neuern Zeit draußen bei den Bauern oder gar am Fuße der Hochgebirge in engen Alpenthälern [...]
    [...] der Gegend von Reichenhall 1 Die Landſchaft 145 2 Die Sagen 161 Bayeriſche Staatsbibliothek München Starenberg München liegt ſchon weit hinter uns und wir fahren durch den Starenberger Forſt ein Dutzend Ausfliegende [...]
    [...] jetzt die Kloſterkirche ſteht und hier ſey des Kai ſers Pferd dreimal auf die vordern Füße gefallen was ſofort als Zeichen genommen worden daß dieß der Ort ſey den der Mönch gemeint [...]
    [...] muthwillige Knabennatur ſchon aufgegeben hat und da wo wir ihn erreichen zwiſchen ſumpfigen Wieſen am Fuße langgeſtreckter Vorberge ruhig dahinrinnt Der Weg geht noch in der Ebene aber auf ein Thal [...]
    [...] hinein auf den See der aus tiefem Becken heraufglänzt auf einer Seite an dem wal digen Fuße des heiligen Berges ſich bricht gegen Mittag aber ſo nahe an die Gebirge reicht daß ſie [...]
  • Steub, Ludwig: Aus dem bayrischen Hochlande
     Textstellen 
    [...] bayeriſche Hochland iſt von München aus vor nicht gar langer Zeit entdeckt worden Es iſt eine Erfindung der neuern Zeit draußen bei den Bauern oder gar am Fuße der Hochgebirge in engen [...]
    [...] jetzt die Kloſterkirche ſteht und hier ſey des Kai ſers Pferd dreimal auf die vordern Füße gefallen was ſofort als Zeichen genommen worden daß dieß der Ort ſey den der Mönch gemeint [...]
    [...] muthwillige Knabennatur ſchon aufgegeben hat und da wo wir ihn erreichen zwiſchen ſumpfigen Wieſen am Fuße langgeſtreckter Vorberge ruhig dahinrinnt Der Weg geht noch in der Ebene aber auf ein Thal [...]
    [...] auf den See der aus tiefem Becken heraufglänzt auf einer Seite an dem wal digen Fuße des heiligen Berges ſich bricht gegen Mittag aber ſo nahe an die Gebirge reicht daß [...]
    [...] Modejournal bayeriſcher Trachten aus dem fünf zehnten und ſechzehnten Jahrhundert herauszugeben 92 Unten am Fuße des Schloßberges liegt eine kleine bis jetzt in Deutſchland noch wenig beſpro chene Badanſtalt [...]
  • Steub, Ludwig: Das bayerische Hochland
     Textstellen 
    [...] nachher Bertha mit dem Fuße ſpäter im Franzöſiſchen Berthe au grand pied Noch ſpäter ſuchte man die Symmetrie wieder herzuſtellen und gab ihr gar zwei große Füße Aber alle Sachver ſtändigen [...]
    [...] das bayeriſche Hochland allmählig von München aus entdeckt wurde Es iſt eine Erfindung der neuern Zeit draußen unter den Bauern oder gar am Fuße der Hochgebirge in engen Alpenthälern [...]
    [...] herrliches nie genug zu prei ſendes Gebirge München im Juli 1860 Inhalt Seite Einleitung 1 Oſterland I Zwiſchen Iſar und Inn Auf der Eiſenbahn von München nach Kufſtein 125 Tölz und Lenggries 153 [...]
    [...] Hofe zu München von einer Ritterpfründe Zu Anfang des ſiebzehnten Jahrhunderts hatten ſie aber ſogar den Adel ſtand verloren und mit Sigmund Starenberger Raths burger zu München ſcheinen ſie [...]
    [...] ausbrechen d h den Keſſelberg durchreißen dann mit jenem vereint gen München ziehen und dieſes erſäufen werde München muß verſinken ſagt der gemeine Mann und hört eine gewiſſe Bürgſchaft [...]
  •  Textstellen 
    [...] zweite mit angenehmen Hoffnungen und wünscht ihr überall einen wohlwollenden Empfang München im Juli 1864 Inhalt Seile I Von München nach Neichenhall 1 II Der Chiemsee und Seebruck dl III Das Bauerntheater [...]
    [...] vierthalb Fuß lang schwarz und eidechsenartig ge wesen in der Dicke ungefähr wie ein Bierkrügel Füße habe er sech s gehabt während ihm die gewöhnliche Mei nung deren vier oder gar nur [...]
    [...] heutiges Tages feinen Sitz und die in den Stein gedrückten Vertiefungen der Hände und der Füße Endlich als wir wieder in Fischbach waren kam auf der Eisenbahn der Münchner Zug daher [...]
    [...] fürlieb und erfreuen sich einer würdigen Thatenlosigkeit Und wär s nicht ein Labsal und eine füße Erinnerung für mich armen alten Mann wenn einst der berühmte Jacob Grimm der Gründer der [...]
    [...] eine höhere Macht habe seinen Untergang für unentbehrlich erachtet Darauf stampfte sie mit dem Fuße auf die Erde und ringsum sprudelte Quell auf Quell und immer tiefer sank das Erd [...]
  • Steub, Ludwig: Wanderungen im bayerischen Gebirge
     Textstellen 
    [...] 1 Bayer Staatsbibliothek Wanderungen im bayeriſchen Gebirge Ludwig Steub München 1862 E A Fleiſchmann s Buchhandlung Auguſt Rohſold Bayerische Staatsbibliothek München Vor w or t Wenn das bedrängte Leſepublicum den Fall [...]
    [...] die weite Welt und wünſcht ihm überall eine freund liche Aufnahme München im Februar 1862 I n halt I Von München nach Reichenhall II Der Chiemſee und Seebruck III Das Bauerntheater in [...]
    [...] er vierthalb Fuß lang ſchwarz und eidechſenartig geweſen in der Dicke ungefähr wie ein Bierkrügel Füße habe er ſechs gehabt während ihm die gewöhnliche Meinung deren vier oder gar nur zwei [...]
    [...] Tages ſeinen Sitz und die in den Stein ge drückten Vertiefungen der Hände und der Füße Endlich als wir wieder in Fiſchbach waren kam auf der Eiſenbahn der Münchner Zug daher [...]
    [...] woraus denn ſolche Aufſätze hervorgehen wie die hier folgenden deren erſter eine kurze Wanderung von München nach Reichenhall beſprechen vielmehr ſporadiſche Bemerkungen darüber mittheilen ſoll Ueber den Weg bis Holzkirchen [...]
  • Steub, Ludwig: Altbayerische Culturbilder
     Textstellen 
    [...] England wie denn überhaupt die Statthalter Christi persönlich mit den Juden fast immer auf leidlichem Fuße standen und sie namentlich in ihrem Fürstenthum Avignon ganz unbehelligt ließen Es ist richtig daß [...]
    [...] thun Und was jetzt noch unscheinbar aber eines größeren Looses würdig in der Hofburg zu München dämmere das werde man auf dem Schilde oder in anderer malerischer Sauce gen Aachen tragen [...]
    [...] am 21 desselben Monats war in der Beilage zur Allgemeinen Zeitung Nachstehendes zu lesen 5 München 20 Januar Vom erzbischöflichen Secre tariat erhalten wir folgende Berichtigung Der Ver fasser des Aufsatzes [...]
    [...] c Bon Dr M Wiener I 126 55 wig der Bayer versetzte einmal die ganze Stadt München d h alle ihre Einkünfte den Augsburger Juden Der Pariser Student schrieb schon im dreizehnten [...]
    [...] fechsundachtzig waren den Ju den erlaubt ungefähr ebensoviel als eine gewisse Gattung Privatiere in München heute noch zu erheben pflegt Uebrigens scheint es solche Privatiers auch schon damals gegeben zu [...]
  • Steub, Ludwig: Altbayerische Culturbilder
     Textstellen 
    [...] England wie denn überhaupt die Statthalter Christi persönlich mit den Jnden fast immer auf leidlichem Fuße standen und sie namentlich in ihrem Fürstenthum Avignon ganz unbehelligt ließen Es ist richtig daß [...]
    [...] thun Und was jetzt noch unscheinbar aber eines größeren Looses würdig in der Hosburg zu München dämmere das werde man auf dem Schilde oder in anderer malerischer Sauce gen Aachen tragen [...]
    [...] am 21 desselben Monats war in der Beilage zur Allgemeinen Zeitung Nachstehendes zu lesen f München 20 Januar Vom crzbischöflichen Secre tariat erhalten wir folgende Berichtigung Der Ver fasser des Aufsatzes [...]
    [...] c Von Dr M Wiener I 126 55 wig der Bayer versetzte einmal die ganze Stadt München d h alle ihre Einkünfte den Augsburger Juden Der Pariser Student schrieb schon im dreizehnten [...]
    [...] fechsundachtzig waren den Ju den erlaubt ungefähr ebensoviel als eine gewisse Gattung Privatiere in München heute noch zu erheben pflegt Uebrigens scheint es solche Privatiere auch schon damals gegeben zu [...]