6 Treffer sortiert nach

  • J. Maximilian V. Fr. Xaver Graf von Preysing-Hohenaschau &c. &c. : einige Züge aus seinem Leben und Wirken ; nebst historischen und topographischen Andeutungen über Her- und Aufkommen, Besitzthum und Geschick der Preysinger überhaupt
     Textstellen 
    [...] Auch ſeinen innigſt verehrten König und Herrn Maximilian Joſeph ſollte er um fünfzehn Jahre älter überleben Er vernahm deſſen plötzlichen Hin tritt den 13 October 1825 am Morgen nach dem [...]
    [...] Landes ſchone gleich wie ich mein Recht habe in Bayern wenn ich nur der Nachbarn und des Reiches Der Kurfürſt Maximilian Joſeph III zu ſeinen Räthen T 0 W O V Ehe [...]
    [...] Hofe K Lud wig XV präſentiren und kehrte endlich wieder nach Bayern zurück Alſobald ernannte ihn der Kurfürſt Maximilian Joſeph III zu ſeinem Kämmerer dann 1758 zum Hofrath und das St [...]
    [...] T J Maximilian III Felix 18 Majoratsherr von Hohenaſchau geſt 1739 Gem Gräfin von Thürheim F J Maximilian IV Emanuel und vier Töchter J Carl Joſeph J Maximilian II J [...]
    [...] Sohn Joh Maximilian III Felir mit einer Gräfin von Thürheim zur Hausfrau hatte dieſem Haushalt gleiche Pflege gewidmet und zwey Söhne Joh Maximilian IV Emanuel und J Carl Joſeph erworben Der [...]
    [...] J. Maximilian V. Fr. Xaver Graf von Preysing-Hohenaschau &c. &c. : einige Züge aus seinem Leben und Wirken ; nebst historischen und topographischen Andeutungen über Her- und Aufkommen, Besitzthum und Geschick der Preysinger überhaupt [...]
  • [...] Heroen S I Bd unſ Beiträge 1825 den hl Mans 107 A 616 waren aus Lurevit auch Euſtaſius und Agilus als Miſſionäre nach Schwaben und Bayern ausgegangen ſ I Abtheilung des [...]
    [...] ſetzten ſich hier am Kirchlein des heiligen Georg auf dem Rö mercaſtell Der Verfaſſer der Vindelicia sacra 1756 erklärt Dama sia für Dieſſen am Amberſee und deutet auch auf ein Schloß [...]
    [...] jetzt Domcapitular bearbeitet Schon im I Band unſerer neuern Beiträge 1825 S 259 haben wir ſehr ange legentlich daran erinnert L c S 258 Damals 1825 lagen uns davon drei Bände [...]
    [...] in ſeinen Biſchöfen von Augsburg und ſpäter von dem Verfaſſer der Kirche des hl Vigilius und ihrer Hirten zu Trient Botzen 1825 S V in Beziehung auf Tyrol gegen den geiſtlichen [...]
    [...] Trient in drei Zeiträumen Botzen 1825 S 67 dieſer Monographie iſt Nro LXVII Biſchof Altmann 1124 1149 als ein Sproſſe der Grafen von Sülzbach in Bayern aufgeführt was irrig iſt Altmann [...]
    [...] Das Christenthum, und seine Ausbreitung, vom Beginn bis zum VIII. Jahrhundert : insbesondere: in den Alpen, zwischen Rhein und Donau; allmählig durch XIV Bisthümer gewahrt, und durch das Martyriologium, als kirchliches Patronat, gepflegt ; chronologisch, geographisch, topographisch und culturgeschichtlich dargestellt ; zugleich Supplement für die "Begründungen zur ältesten Profan- und Kirchen-Geschichte von Bayern & Oesterreich etc. Regensburg 1854" [...]
  • [...] Heroen S I Bd unſ Beiträge 1825 den hl Mans 107 616 waren aus Lurevil auch Euſtaſius und Agilus als Miſſionäre nach Schwaben und Bayern ausgegangen ſ I Abtheilung des [...]
    [...] ſetzten ſich hier am Kirchlein des heiligen Georg auf dem Rö mercaſtell Der Verfaſſer der Vindelicia sacra 1756 erklärt Dama sia für Dieſſen am Amberſee und deutet auch auf ein Schloß [...]
    [...] jetzt Domcapitular bearbeitet Schon im I Band unſerer neuern Beiträge 1825 S 259 haben wir ſehr ange legentlich daran erinnert L c S 258 Damals 1825 lagen uns davon drei Bände [...]
    [...] in ſeinen Biſchöfen von Augsburg und ſpäter von dem Verfaſſer der Kirche des hl Vigilius und ihrer Hirten zu Trient Botzen 1825 S V in Beziehung auf Tyro1 gegen den geiſtlichen [...]
    [...] Trient in drei Zeiträumen Botzen 1825 S 67 dieſer Monographie iſt Nro LXVII Biſchof Altmann 1124 1149 als ein Sproſſe der Grafen von Sulzbach in Bayern aufgeführt was irrig iſt Altmann [...]
    [...] Das Christenthum, und seine Ausbreitung, vom Beginn bis zum VIII. Jahrhundert : insbesondere: in den Alpen, zwischen Rhein und Donau; allmählig durch XIV Bisthümer gewahrt, und durch das Martyriologium, als kirchliches Patronat, gepflegt ; chronologisch, geographisch, topographisch und culturgeschichtlich dargestellt ; zugleich Supplement für die "Begründungen zur ältesten Profan- und Kirchen-Geschichte von Bayern & Oesterreich etc. Regensburg 1854" [...]
  • Bayern und Tyrol : (in der Richtung der Eisenbahn von München nach Innsbruck) ; in culturhistorischen Skizzen von den hieran und inzwischen liegenden Landschaften, Gebieten, Diöcesen, Flecken, Städten, Abteien etc. etc. ; nach persönlicher Anschauung, und aus den bewährtesten Quellen, zumeist des Mittelalters, kritisch aufgefaßt und dargestellt
     Textstellen 
    [...] ſeyn Im I 1504 trat Bayern wie Kufſtein und Kitzbühel auch das Stadt und Landgericht Ratenberg an Oeſterreich ab Auch der hieſige Gerichtsſtuhl war im großen Anſehen K Joſeph II ließ [...]
    [...] Aufſchub für Bayern ein Reichsfriedens Congreß gehalten und auch vorderſamſt von Bayern ein Bevollmächtigter dazu abgeordnet werden Als Carl Theodor der Kurfürſt ſeinen geheimen Rath den Maximilian Grafen v Preyſing [...]
    [...] ſchaft von Terlan in Tyrol durch Bayern nach Kärnthen überſiedelt dann Biſchof zu Maria Saal in den hiſt Denkſchriften des I 1849 Der Codex N I beſteht aus den hundert Tauſch Schenkungs [...]
    [...] des Landes ſchone gleichwie Ich mein Recht habe in Bayern wenn Jch nur der Nachbarn und des Reichs ſchone Der Kurfürſt J Maximilian III zu ſeinen Räthen Dieſe Signatur und der Zweck [...]
    [...] das Loos dieſer drei Gerichte im J 1504 als ſich Kaiſer Maximilian vom Herzog Albrecht IV in dem ganz Bayern verheerenden Bruderkrieg zu Hülfe gerufen für die aufgewandten Kriegskoſten die [...]
    [...] Bayern und Tyrol : (in der Richtung der Eisenbahn von München nach Innsbruck) ; in culturhistorischen Skizzen von den hieran und inzwischen liegenden Landschaften, Gebieten, Diöcesen, Flecken, Städten, Abteien etc. etc. ; nach persönlicher Anschauung, und aus den bewährtesten Quellen, zumeist des Mittelalters, kritisch aufgefaßt und dargestellt [...]
  • Bayern und Tyrol : (in der Richtung der Eisenbahn von München nach Innsbruck) ; in culturhistorischen Skizzen von den hieran und inzwischen liegenden Landschaften, Gebieten, Diöcesen, Flecken, Städten, Abteien etc. etc. ; nach persönlicher Anschauung, und aus den bewährtesten Quellen, zumeist des Mittelalters, kritisch aufgefaßt und dargestellt
     Textstellen 
    [...] übergab im I 1258 das Patronat von Kirchdorf an die Abtei Rot in Bayern ecclesiam Chirchdorf per nos et per praedeces sores nostros elargitam auf ſtets und ewig M B I 390 Auch [...]
    [...] ſchaft von Terlan in Tyrol durch Bayern nach Kärnthen überſiedelt dann Biſchof zu Maria Saal in den hiſt Denkſchriften des I 1849 Der Codex N I beſteht aus den hundert Tauſch Schenkungs [...]
    [...] am Rhein im I 1797 im Nachgange zum Frieden von Campoformio es war ein ver hängnißvoller Aufſchub für Bayern ein Reichsfriedens Congreß gehalten und auch vorderſamſt von Bayern ein Bevollmächtigter dazu [...]
    [...] des Landes ſchone gleichwie Ich mein Recht habe in Bayern wenn Ich nur der Nachbarn und des Reichs ſchone Der Kurfürſt J Maximilian III zu ſeinen Räthen Dieſe Signatur und der Zweck [...]
    [...] hatte von 40 000 fl geſprochen Carl Theodor war im J 1798 mit Tod abgegangen Maximilian Joſeph IV von Pfalz Zweybrücken war ihm gefolgt Als Graf Preyſing ſein Miniſter des Innern werden [...]
    [...] Bayern und Tyrol : (in der Richtung der Eisenbahn von München nach Innsbruck) ; in culturhistorischen Skizzen von den hieran und inzwischen liegenden Landschaften, Gebieten, Diöcesen, Flecken, Städten, Abteien etc. etc. ; nach persönlicher Anschauung, und aus den bewährtesten Quellen, zumeist des Mittelalters, kritisch aufgefaßt und dargestellt [...]
  • J. Maximilian V. Fr. Xaver Graf von Preysing-Hohenaschau &c. &c. : einige Züge aus seinem Leben und Wirken ; nebst historischen und topographischen Andeutungen über Her- und Aufkommen, Besitzthum und Geschick der Preysinger überhaupt
     Textstellen 
    [...] Auch feinen innigſt verehrten König und Herrn Marimilian Joſeph ſollte er um fünfzehn Jahre älter überleben Er vernahm deſſen plötzlichen Hin tritt den 15 October 1825 am Morgen nach dem [...]
    [...] des Landes ſchone gleich wie ich mein Recht habe in Bayern wenn ich nur der Nachbarn und des Reiches ſchone Der Kurfürſt Maximilian Joſeph III zu ſeinen Räthen Bayerische Staatsbibliothek München TY O [...]
    [...] Hofe K Lud wig XV präſentiren und kehrte endlich wieder nach Bayern zurück Alſobald ernannte ihn der Kurfürſt Maximilian Joſeph III zu ſeinem Kämmerer dann 1758 zum Hofrath und das St [...]
    [...] er nun größtentheils fremden Händen anvertrauen mußte 75 Im Jahr 1777 verlor Bayern ſeinen vielge liebten Herrſcher Maximilian Joſeph und Graf Mar Preyſing in ihm einen ſeinen Werth und ſeine Richtung [...]
    [...] Sohn Joh Maximilian III Felir mit einer Gräfin von Thürheim zur Hausfrau hatte dieſem Haushalt gleiche Pflege gewidmet und zwey Söhne Joh Maximilian IV Emanuel und J Carl Joſeph erworben Der [...]
    [...] J. Maximilian V. Fr. Xaver Graf von Preysing-Hohenaschau &c. &c. : einige Züge aus seinem Leben und Wirken ; nebst historischen und topographischen Andeutungen über Her- und Aufkommen, Besitzthum und Geschick der Preysinger überhaupt [...]