7 Treffer sortiert nach

  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 2. Die Landkapitel: Agenwang, Aichach, Baisweil, Bayer-Mänching, Burgheim
     Textstellen 
    [...] die Herzoge von Bayern Nachdem im Laufe der Jahrhunderte mehrfache Verpfändungen eingetreten waren löste Herzog Maximilian Philipp von Bayern Sohn des Churfürſten Maximilian I im I 1666 die Herrſchaft [...]
    [...] Im I 1628 war Graf Johann von Hohenzollern Sigmaringen vom Churfürſten Maximilian von Bayern mit der ganzen Grafſchaft Schwabekk unter Vorbehalt der landesfürſtlichen Hoheit belehnt worden Herzog Maximilian Philipp [...]
    [...] Kloſterſtiftung Maximilian Philipp s am 20 April 1825 dem Pfarrer zur Haltung von zwei Kaplänen 600 fl aus der Staatskaſſe Als aber bei Wiederherſtellung des Kloſters im I 1830 die [...]
    [...] 36 a 84 zuletzt Eigenthum des Kloſters Kühbach wurde 1839 von Herzog Maximilian in Bayern angekauft wornach im I 1840 die Gebäude abgetragen und die Grundſtücke mit andern herzoglichen Beſitzungen [...]
    [...] Grafen von Leyden die Hofmarke Raperszell veräußerte ſie aber im I 1838 an S K H den Herzog Maximilian in Bayern Zu derſelben gehörten das ganze Dorf Raperszell und noch viele [...]
  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 2. Die Landkapitel : Agenwang, Aichach, Baisweil, Bayer-Mänching, Burgheim
     Textstellen 
    [...] die Herzoge von Bayern Nachdem im Laufe der Jahrhunderte mehrfache Verpfändungen eingetreten waren löste Herzog Maximilian Philipp von Bayern Sohn des Churfürſten Maximilian I im I 1666 die Herrſchaft [...]
    [...] Churfürſten Maximilian von Bayern mit der ganzen Grafſchaft Schwabekk unter Vorbehalt der landesfürſtlichen Hoheit belehnt worden Herzog Maximilian Philipp Sohn des genann ten Churfürſten kaufte dieſelbe im I 1666 [...]
    [...] auf unſere Pfarrei bis dieſelbe im I 1618 unter Ge nehmigung des Papſtes mit den übrigen Auguſtinergütern dem vom Her zoge Maximilian I von Bayern gegründeten Jeſuiten Collegium zu Mindelheim [...]
    [...] dem I 1754 Die Oekonomie Gebäude ſtehen geſondert 6 Pf Dürkheim 1330 S Patr S M der König vorm die Churfürſten von Bayern Bez Amt Mindelheim Landg Dürkheim I Pfarrſitz [...]
    [...] Kloſterſtiftung Maximilian Philipp s am 20 April 1825 dem Pfarrer zur Haltung von zwei Kaplänen 600 fl aus der Staatskaſſe Als aber bei Wiederherſtellung des Kloſters im I 1830 die [...]
  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 3. Die Landkapitel: Dilingen, Dinkelsbühel, Donauwörth
     Textstellen 
    [...] nämlich beim Landtage von 1825 in der Kammer der Reichsräthe für die katholiſche Gemeinde von Nörd lingen mit ſolchem Erfolge daß König Maximilian Joſeph im Land tags Abſchiede [...]
    [...] digte die Stadt dem Kurfürſten Maximilian Emmanuel Seit dieſer Zeit iſt ſie von Bayern nicht mehr getrennt worden Zwar verſuchte als Kurfürſt Maximilian Joſeph III der Letzte aus dem Wittelsbach [...]
    [...] zwiſchen Bayern und dem Reiche 1301 1376 Obwohl König Rudolf dem Herzoge Ludwig II von Bayern den Beſitz von Werd beſtätigt hatte erkannte doch ſein Sohn König Albrecht I ſchon [...]
    [...] Neuburg im I 1542 erhielt auch die Pfarrei Berg einen Prädicanten und blieb proteſtantiſch bis Pfalzgraf Wolfgang Wilhelm vom I 1615 an ſein Land und Herzog Maximilian von Bayern die Stadt [...]
    [...] Inſchrift Erbaut zur Verehrung des Hoechsten unter Maximilian Joseph MDCCCXXII Die große und die kleine goß Joſeph Propſt zu Nördlingen im I 1828 Die mittlere hat in Uncialen des 15 [...]
  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 3. Die Landkapitel : Dilingen, Dinkelsbühel, Donauwörth
     Textstellen 
    [...] nämlich beim Landtage von 1825 in der Kammer der Reichsräthe für die katholiſche Gemeinde von Nörd lingen mit ſolchem Erfolge daß König Maximilian Joſeph im Land tags Abſchiede [...]
    [...] digte die Stadt dem Kurfürſten Maximilian Emmanuel Seit dieſer Zeit iſt ſie von Bayern nicht mehr getrennt worden Zwar verſuchte als Kurfürſt Maximilian Joſeph III der Letzte aus dem Wittelsbach [...]
    [...] Schönheit denn vom I 1854 an wurde es mit großen Koſten im Innern und Aeußern aufs Gelungenſte reſtaurirt nachdem König Ludwig I von Bayern ſchon im I 1845 bei perſön [...]
    [...] zwiſchen Bayern und dem Reiche 1301 1376 Obwohl König Rudolf dem Herzoge Ludwig II von Bayern den Beſitz von Werd beſtätigt hatte erkannte doch ſein Sohn König Albrecht I ſchon [...]
    [...] Inſchrift Erbaut zur Verehrung des Hoechsten unter Maximilian Joseph MDCCCXXII Die große und die kleine goß Joſeph Propſt zu Nördlingen im I 1828 Die mittlere hat in Uncialen des 15 [...]
  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 3. Die Landkapitel: Dilingen, Dinkelsbühel, Donauwörth
     Textstellen 
    [...] nämlich beim Landtage von 1825 in der Kammer der Reichsräthe für die katholiſche Gemeinde von Nörd lingen mit ſolchem Erfolge daß König Maximilian Joſeph im Land tags Abſchiede [...]
    [...] digte die Stadt dem Kurfürſten Maximilian Emmanuel Seit dieſer Zeit iſt ſie von Bayern nicht mehr getrennt worden Zwar verſuchte als Kurfürſt Maximilian Joſeph III der Letzte aus dem Wittelsbach [...]
    [...] Schönheit denn vom I 1854 an wurde es mit großen Koſten im Innern und Aeußern auf s Gelungenſte reſtaurirt nachdem König Ludwig I von Bayern ſchon im I 1845 bei perſön [...]
    [...] zwiſchen Bayern und dem Reiche 1301 1376 Obwohl König Rudolf dem Herzoge Ludwig II von Bayern den Beſitz von Werd beſtätigt hatte erkannte doch ſein Sohn König Albrecht I ſchon [...]
    [...] Neuburg im I 1542 erhielt auch die Pfarrei Berg einen Prädicanten und blieb proteſtantiſch bis Pfalzgraf Wolfgang Wilhelm vom I 1615 an ſein Land und Herzog Maximilian von Bayern die Stadt [...]
  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 3. Die Landkapitel: Dilingen, Dinkelsbühel, Donauwörth
     Textstellen 
    [...] nämlich beim Landtage von 1825 in der Kammer der Reichsräthe für die katholiſche Gemeinde von Nörd lingen mit ſolchem Erfolge daß König Maximilian Joſeph im Land tags Abſchiede [...]
    [...] digte die Stadt dem Kurfürſten Maximilian Emmanuel Seit dieſer Zeit iſt ſie von Bayern nicht mehr getrennt worden Zwar verſuchte als Kurfürſt Maximilian Joſeph III der Letzte aus dem Wittelsbach [...]
    [...] Schönheit denn vom I 1854 an wurde es mit großen Koſten im Innern und Aeußern aufs Gelungenſte reſtaurirt nachdem König Ludwig I von Bayern ſchon im I 1845 bei perſön [...]
    [...] zwiſchen Bayern und dem Reiche 1301 1376 Obwohl König Rudolf dem Herzoge Ludwig II von Bayern den Beſitz von Werd beſtätigt hatte erkannte doch ſein Sohn König Albrecht I ſchon [...]
    [...] Inſchrift Erbaut zur Verehrung des Hoechsten unter Maximilian Joseph MDCCCXXII Die große und die kleine goß Joſeph Propſt zu Nördlingen im I 1828 Die mittlere hat in Uncialen des 15 [...]
  • Das Bistum Augsburg, historisch und statistisch beschrieben / 2. Die Landkapitel: Agenwang, Aichach, Baisweil, Bayer-Mänching, Burgheim
     Textstellen 
    [...] die Herzoge von Bayern Nachdem im Laufe der Jahrhunderte mehrfache Verpfändungen eingetreten waren löste Herzog Maximilian Philipp von Bayern Sohn des Churfürſten Maximilian I im I 1666 die Herrſchaft [...]
    [...] Im I 1628 war Graf Johann von Hohenzollern Sigmaringen vom Churfürſten Maximilian von Bayern mit der ganzen Grafſchaft Schwabekk unter Vorbehalt der landesfürſtlichen Hoheit belehnt worden Herzog Maximilian Philipp [...]
    [...] dem I 1754 Die Oekonomie Gebäude ſtehen geſondert 6 Pf Dürkheim 1330 S Patr S M der König vorm die Churfürſten von Bayern Bez Amt Mindelheim Landg Dürkheim I Pfarrſitz [...]
    [...] Kloſterſtiftung Maximilian Philipp s am 20 April 1825 dem Pfarrer zur Haltung von zwei Kaplänen 600 fl aus der Staatskaſſe Als aber bei Wiederherſtellung des Kloſters im I 1830 die [...]
    [...] 36 a 84 zuletzt Eigenthum des Kloſters Kühbach wurde 1839 von Herzog Maximilian in Bayern angekauft wornach im I 1840 die Gebäude abgetragen und die Grundſtücke mit andern herzoglichen Beſitzungen [...]