Facebook

7 Treffer sortiert nach

  • [...] Rechtsgeschichte II 301 S 426 25 13 Gestaltung wurde diejenige zu welcher der Haus vertrag von Pavia im Jahre 1329 die Veranlassung gegeben indem ein Theil von Ober baiern forthin unter dem [...]
    [...] welche uns hier nicht berühren drei seiner Söhne Oberbaiern wie es aus dem Vertrage von Pavia hervorgegangeh beziehungsweise wie er es besessen hatte als ihren Theil erkoren welcher indessen glücklicher [...]
    [...] früher erfolgt wäre Das gesammte Baiern hätte sich mit Ausnahme der durch den Vertrag von Pavia davon abgelösten Oberpfalz dieser Gesetzgebung zu erfreuen gehabt Auch würde gewiss die Verordnung welche [...]
    [...] die Theilung des Jahres 1255 wie be züglich der Oberpfalz jene durch den Vertrag von Pavia im Jahre 1329 veranlasste massgebend gewesen selbst wenn die fortan folgenden noch wie wirklich geschehen [...]
  • [...] Rom aus übergewanderte zu Ravenna und namentlich die zu Pavia Insbeſondere aber iſt das Pfalzgericht des deutſchen Kaiſers eben zu Pavia deſſen Beiſitzer ſeit der Zeit der Ottonen als Judices [...]
  • [...] die Summen res Johann von Faenza und des Stephan von Tournay zuletzt noch des Bernhart von Pavia kleine Arbeit m trinwni dem Lehrer Gelegenheit gegeben für die Geschichte der Quellen des mittelalterlichen [...]
    [...] und deö Stephan von Tournay waren noch nicht durchverglichen und die Summula des Bernhart von Pavia über das Eherecht ward frisch in Angriff genommen aber er betrieb sie bei weitem nimmer mit [...]
  • [...] verdient die von Pavia ist es deren spuren vom siebenten jahrhunderte an sich beobachten lassen nennt ja den grammatiker Flavian der bekannte Paul Warnefrieds sohn der eben zu Pavia erzogen wurde [...]
    [...] den freien künsten zu beziehen immerhin ist es von bedeutung dass an erster stelle wieder Pavia aufgeführt ist wohin die schüler aus den näher ge legenen bezirken zur unterweisung bei Dungal [...]
    [...] erinnerte sich auch nicht einer nachricht von Lanfranks jugendzeit dessen geburts stadt gerade wieder Pavia ist woselbst er14 auch ab annis puerilibus eruditus est in scholis liberalium artium et legum [...]
    [...] zeit Otto s I hinaufreichenden eben aus der älteren grammatischen schule daselbst hervorgegangenen zu Pavia sehen wir ja gerade hier den Sigefredus der zwischen den jahren 974 und 1014 urkundlich [...]
    [...] der praxis verstehen gerade Lanfrank welchen wir schon früher getroffen hat als junger mann in Pavia durch seine gelehrsamkeit im longobardischen rechte geglänzt und das höchste ansehen hei den richtern [...]
  • [...] Herzogen in Bajern jure sanguinis und in Kraft der vorhandenen Erbverträgen sonderlich aber des zu Pavia anno 1329 zwischen damaligen sammtlichen Herzogen in Bajern beedseitiger Manns linien errichteten Hauptvertrags an [...]
    [...] ist demnach erst die nach seiner wähl zum deutschen könig in folge des hausvertrags von Pavia169 am freitag vor Oswaldi des jahres 1329 geschehene ausscheidung in zwei hauptlinien So wichtig für [...]
    [...] Die darauf bezüglichen urkunden hat Fischer in seiner geschichte des baierisch pfälzischen hausvertrags von Pavia s 530 557 abdrucken las sen Vgl noch s 426 431 Aettenkhover a a o beilage [...]
    [...] lebenden leib inne gehabt also im grossen ganzen nach ab rechnung der durch den vertrag von Pavia ein für allemal aus dem vitztumamt Lengenfeld ausgeschiedenen gebiete S 23 Was nun zunächst gerade [...]
    [...] nämlich Oberbaiern und Niederbaiern deren ersterer indessen durch die in folge des vertrags von Pavia236 für alle zukunft veranlassten gebietsabtretungen eine nicht unbeträcht liche minderung erfuhr Niederbaiern wurde [...]
  • [...] Herzogen in Bajern jure sanguinis und in Kraft der vorhandenen Erbverträgen sonderlich aber des zu Pavia anno 1329 zwischen damaligen sammtlichen Herzogen in Bajern beedseitiger Manns linien errichteten Hauptvertrags an und [...]
    [...] ist demnach erst die nach seiner wähl zum deutschen könig in folge des hausvertrags von Pavia 69 am freitag vor Oswaldi des jahres 1329 geschehene ausscheidung in zwei hauptlinien So wichtig [...]
    [...] Die darauf bezüglichen Urkunden hat Fischer in seiner geschichte des baierisch pfälzischen hausvertrags von Pavia s 530 557 abdrucken las sen Vgl noch s 426 431 Aettenkhover a a o beilage [...]
    [...] lebenden leib inne gehabt also im grossen ganzen nach ab rechnung der durch den vertrag von Pavia ein für allemal aus dem vitztumamt Lengenfeld ausgeschiedenen gebiete 23 Was nun zunächst gerade Oberbaiern [...]
    [...] nämlich Oberbaiern und Niederbaiern deren ersterer indessen durch die in folge des Vertrags von Pavia 6 für alle zukunft veranlassten gebielsabtretungcn eine nicht unbeträcht liche minderung erfuhr Niederbaiern [...]
  • [...] des ursprünglichen Oberlayern welches erst durch den in die sragliche Zeit sallenden Theilungsvertrag von Pavia vom 4 August 132g aus dem Vitztumamte Leugenseld einen bekannten Ausbruch erlitt 14 Gegen sechs [...]