Facebook

von 6253 Treffern sortiert nach

  • St. Gallen
     Textstellen 
    [...] de Gruppenbild (in Tracht; auf Stühlen sitzend; Frau in knöchellangem Rock m.weißer Bluse, geschnürtem Oberteil u.Haube; Mann in Kniebundhose m.Weste, Jacke, Hut u.Kniestrümpfen; vor e.Bett m.Vorhang; Bettzeug am Boden liegend; in e.Zimmer m.holzvertäfelten Wänden u.Holzdecke; "Costumes des environs de St.Gall.") [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Die Eisenbahn über den Splügen. Denkschrift der provinzialen Eisenbahn-Commission an die vom Provinzialrath in Mailand gewählte Special-Commission ; Uebersetzung St. Gallen 1870: Zollikofer. de Inhalt innen Textbeginn innen Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Bildnis des Christoph Schappeler
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Das Ölgemälde Christoph Schappelers (gest. 1551) stammt wahrscheinlich von dem St. Galler Künstler Caspar Hagenbuch (gest. um 1579). Der Prediger Schappeler trug wesentlich zum Erfolg der Reformationsbewegung in Memmingen bei, nachdem er 1513 an die Prädikatur zu St. Martin berufen wurde. Schappeler, geboren um 1472 in St. Gallen, hatte die Universität Leipzig besucht, wo er vornehmlich Theologie studierte. Anschließend fand er eine Anstellung an der St. Gallener Lateinschule. Noch vor Bekanntwerden der Schriften Martin Luthers (1483-1546) zog Schappeler durch sozial- und kirchenkritische Predigten und seine Ausstrahlung die Gemeinde in Memmingen sowie die Bauern aus dem städtischen [...]
    [...] befürworten. Der Rat der Stadt führte daraufhin die Reformation ein: Die Gottesdienste hatten fortan der reformatorischen Liturgie und Theologie zu folgen. Schappeler, der sich um 1525 mehr und mehr der Lehre seines Freundes Ulrich Zwingli (1484-1531) zuwandte, verließ Memmingen noch 1525 und wirkte in der Folge als Prediger und Pfarrer in seiner Heimat St. Gallen. CC0 [...]
  • Evangeliar - BSB Clm 22311
     Textstellen 
    [...] de Evangeliar - BSB Clm 22311 St. Gallen spätes 9. Jh. - Anfang 10. Jh.: BSB Handschriften. de Inhalt Vorderdeckel Vorderer Spiegel Kanontafeln Argumentum (Mt) goldene Rustika Incipitseite (Mt) rote Monumentalkapitalis mit Gold und Silber gefüllten Binnenräumen Initiale I mit verschlungenen Randbändern und Tierköpfen, Initialkörper mit Blattstab gefüllt Mt-Evangelium goldene und silberne Monumentalkapitalis Initiale L als geschwungene, zweiteilige Buchstabenform: auf- und abschwellender Buchstabenkörper, gefüllt mit Bandgeflecht und Rosette; Außenmotive und flächig gefüllter Binnenraum mit Geflechten Evangelistenbild (Mc) Argumentum (Mc) Mc-Evangelium goldene Rustika goldene und silberne Monumentalkapitalis [...]
  • Evangeliar - BSB Clm 22311
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Als Träger und Vermittler des Wort Gottes und als liturgisches Buch war das Evangeliar im frühen Mittelalter das wertvollste Buch überhaupt. So wundert es nicht, dass diese Handschriften oft prachtvoll ausgestattet wurden. Zu ihnen gehört auch das Evangeliar aus Windberg. Der Codex wurde im späten 9. und frühen 10. Jahrhundert im St. Galler Skriptorium hergestellt und seine Ausstattung zählt zu dessen größten Leistungen. Dazu gehören acht Kanontafeln zur Gegenüberstellung der gleich lautenden Textstellen der vier Evangelien, ferner zwei ganzseitige Evangelistenbilder sowie eine Incipitseite und vier große, reich verzierte Initialen in Gold und Silber. Die monumentalen Figuren [...]
  • Gradualefragment - Staatsbibliothek Bamberg IX A 9 : für Feria II-IV der dritten Woche der Quadragesima
  • Confessiones - Staatsbibliothek Bamberg Msc.Patr.33
  • Psalterium quadrupartitum - Staatsbibliothek Bamberg Msc.Bibl.44
  • Grabs ❬St. Gallen❭, Werdenberg
  • [...] de Die Beschwerdevorstellungen der Mitglieder der protestantischen Generalsynoden in Bayern vom Jahre 1844 und die hierauf ergangenen allerhöchsten Entschließungen St. Gallen, Bern 1846: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]