Facebook

von 46 Treffern sortiert nach

  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] auf weiten Reiſen verachtet Denn es blüheten reiche Geſchlechter in den Hauptſtädten Baierns Söhne wallfahrteten zum heiligen Grabº und ſchifften über das Weltmeer zu unbekannten Ländern wie Ulrich Schmiedel [...]
    [...] Albrechts Hofleben glich einer fortwährenden Verkettung von Feſten Wenn er Gäſte hatte wenn er wallfahrtete wenn er Kirchen beſuchte in Allem verjüngte ſich ſeine Prachtliebe Häufig zog er nach [...]
    [...] ſich wund und blu 432 J F v Klökl in ſeiner kleinen lehrreichen Schrift Die Wallfahrtskirche zu Duntenhauſen fand daſelbſt 1145 Wunderthaten Mariens im Lauf von 300 Jahren angezeichnet Im [...]
    [...] redlichfrommem Sinn Zu Oetting beim wunderthätigen Gnadenbild Mariens pre digte Wolfgang Ruß wider der Wallfahrten Eitelkeit zu Freiſing über St Corbinians Gebeinen Martin Recken hofer gegen Opfer und Ablaß zu [...]
    [...] Es trieb Niemand damit Gevränge noch wollte Einer öffentlichen Bruch Aber wie ſonſt zu meilenweiten Wallfahrten zogen nun wohl viel fromme Verwandtſchaften 87 Das Bündniß vom 6 Heum 152 iſt im [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] Aret ins Geſch der Juden in Baiern S 21 ff Noch im achtzehnten Jahrhun dert wallfahrteten darum zur Verehrung des enf weiheten Heiligthums jährlich wie Feßmaier Geſch von Baiern 55 [...]
    [...] höherer Glanz die ſeraphiſche Brüderſchaft in Baiern Zahlloſes Volk ſelbſt aus Böheim und Ungarn wallfahrtete zu ſeinem Grabe 33 und es erhoben ſich ſeinen Brüdern und Schweſtern den beſcheidenen Seelnonnen [...]
    [...] aber geſchähen nun bei des Kindleins Grabe Mancher Beter ging dahin bald Wall fahrt um Wallfahrt Ein Kreuz erhob ſich über dem heiligen Orte Hütten und Herbergen rich teten ſich darum [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] ein frommer Mann ins noriſche Land den Glauben des Gekreuzigten zu verkünden Er kam von Wallfahrt aus Morgenland hieß Se verin und mag römiſchen Geblüts aus Afrika geweſen ſein 4 Es [...]
    [...] Doch plötzlich und heimlich nach drei Jahren brach der fromme Mann von Regensburg auf Wallfahrt nach Rom zu thun Nur dem Prieſter 136 Wolflet vertraute er im Abſchiede Bald werd [...]
    [...] der zürnenden Gottheit zu hören und ordnete Faſten und Bußwerke an 6 Er ſelbſt that Wallfahrt zum Grabe der erſten Glaubens väter gen Rom 3 Da mag ſich begeben haben daß [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] Zeichen aber geſchähen nun bei des Kindleins Grabe Mancher Beter ging dahin bald Wallfahrt um Wallfahrt Ein Kreuz erhob ſich über dem heiligen Orte Hütten und Herbergen richteten ſich [...]
    [...] 1337 A retins Gefch der Juden in Baiern S 21 ff Noch im 18 Jahrhundert wallfahrteten darum zur Verehrung des entweihten Heiligthums jährlicha 169 Dafür loderten ihnen wie hier auch [...]
    [...] zu verkürzen Desgleichen klagte ſeine Ge malin die Königstochter von Aragonia bitterlich that viel Wallfahrten mit Faſten und Kaſteiung großes Uebel an ihrem Leib und ward vom Weinen blind Sein [...]
    [...] ging s von Mund zu Mund Waldemar ſei nicht geſtorben er lebe habe lang auf Wallfahrten zugebracht nun ſeinen Weg zurück in die Mark und Heimath genommen weil er den Tod [...]
    [...] H ü bner 287 dem Könige zur Gemalin zu wünſchen Unter dem Vor wand einer Wallfahrt nach St Johann von Amiens war ſie in Karls VI Nähe gebracht Der König von [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] auf weiten Reiſen verachtet Denn es blühten reiche Geſchlechter in den Hauptſtädten Baierns Söhne wallfahrteten zum heiligen Grab und ſchifften über das Weltmeer zu unbekannten Ländern wie Ulrich 149 Es [...]
    [...] Prieſter Sage in uralter Zeit von St Hrodbert einſt ſelber dort aufgeſtellt worden Da hin wallfahrteten ſeit Jahrhunderten alljährlich aus Böheim und ganz Hochdeutſchland zahlloſe Menſchen 109 La France sans [...]
    [...] Hofleben glich einer fortwährenden Ver kettung von Feſten Wenn er Gäſte hatte wenn er wallfahrtete wenn er Kirchen beſuchte in allem ver jüngte ſich ſeine Prachtliebe Häufig zog er nach [...]
    [...] Geheimniſſe die ihnen großes Anſehen machten Noch hätten ſie gern zu Altemötting dem weitberühmten Wallfahrtsort ihre Zellen angebaut wären ihnen nicht die Franziscaner zuvorgekommen ihre verhaßten und glücklicen Nebenbuhler [...]
    [...] aus redlichfrommem Sinn Zu Oetting beim wunderthätigen Gnadenbild Mariens predigte Wolfgang Ruß wider der Wallfahrten Eitelkeit zu Freiſing über St Corbinians Gebeinen Martin Reckenhofer gegen Opfer und Ablaß zu Augs [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] Zeichen aber geſchähen nun bei des Kindleins Grabe Mancher Beter ging dahin bald Wallfahrt um Wallfahrt Ein Kreuz erhob ſich über dem heiligen Orte Hütten und Herbergen richteten ſich [...]
    [...] A ret ins Geſch der Fuden in Baiern S 21 ff Noch im 18 Jahrhundert wallfahrteten darum zur Verehrung des entweihten Heiligthums jährlich 169 Dafür loderten ihnen wie hier auch [...]
    [...] zu verkürzen Desgleichen klagte ſeine Ge malin die Königstochter von Aragonia bitterlich that viel Wallfahrten mit Faſten und Kaſteiung großes Uebel an ihrem Leib und ward vom Weinen blind Sein [...]
    [...] ging s von Mund zu Mund Waldemar ſei nicht geſtorben er lebe habe lang auf Wallfahrten zugebracht nun ſeinen Weg zurück in die Mark und Heimath genommen weil er den Tod [...]
    [...] bei Hühner W 287 dem Könige zur Gemalin zu wünſchen Unter dem Vor wand einer Wallfahrt nach St Johann von Amiens war ſie in Karls VI Nähe gebracht Der König von [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] Stunden zu verkürzen Desgleichen klagte ſeine Gemalin die Königstochter von Aragonia bitterlich that viel Wallfahrten mit Faſten und Kaſteiung großeß Uebel an ihrem Leib und ward vom Weinen blind Sein [...]
    [...] ging s von Mund zu Munde Waldemar ſei nicht geſtorben er lebe habe lang auf Wallfahrten zugebracht nun ſeinen Weg zurück in die Mark und Heimath genommen weil er den Tod [...]
    [...] geſchähen nun bei des Kind leins Grabe Mancher Beter ging dahin bald Wall fahrt um Wallfahrt Ein Kreuz erhob ſich über dem heiligen Orte Hütten und Herbergen richteten ſich darum [...]
    [...] Partei bewogen worden ſie dem Könige zur Gemalin zu wünſchen Unter dem Vor wand einer Wallfahrt nach St Johann von Amiens war ſie in Karls VI Nähe gebracht Der König von [...]
    [...] 68 Seit früheſten Zeiten bis zum J 1439 69 Er machte im J 1480 eine Wallfahrt zum heiligen Grabe Seine Arbeit beginnt wo Baiern das Eigenthum der Schyren geworden und [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] Stunden zu verkürzen Desgleichen klagte ſeine Gemalin die Königstochter von Aragonia bitterlich hat viel Wallfahrten mit Faſten und Kaſteiung großes Webel an ihrem Leib und ward vom Weinen blind Sein [...]
    [...] ging s von Mund zu Munde Waldemar ſei nicht geſtorben er lebe habe lang auf Wallfahrten zugebracht nun ſeinen Weg zurück in die Mark und Heimath genommen weil er den Tod [...]
    [...] geſchähen nun bei des Kind leins Grabe Mancher Beter ging dahin bald Wall fahrt um Wallfahrt Ein Kreuz erhob ſich über dem heiligen Orte Hütten und Herbergen richteten ſich darum [...]
    [...] Partei bewogen worden ſie dem Könige zur Gemalin zu wünſchen Unter dem Vor wand einer Wallfahrt nach St Johann von Amiens war ſie in Karls VI Nähe gebracht Der König von [...]
    [...] und verband ſich mit einer Geſellſchaft von mehrern deutſchen Fürſten Grafen und Herren zur Wallfahrt in das gelobte Land Und als er zu Venedig ankam und das weite Meer erblickte [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] gezwungen zu gestatten was nr nicht hindern 253 konnte Gern hält er die Menge der Wallfahrten ge mindert oder die Mißbrauche derselben Aber es war gefährlich und eitel dagegen zu [...]
    [...] die Juden erfüllte altn LjtMi in seiner Gemeinde abzuthun und wider die UufuMn der Wallfahrten und Umgänge zu reden mußte im Gvetsenalttr eist Per 7 Z2 bannter sein Vaterland meiden [...]
    [...] Bildsäulen die er geweihten Gnadenörtern schenkte wenn er entweder zu Walpur gis Heiligtümern gen Eichstätt Wallfahrt hielt oder zum Gnadenbild der Gottesmutter in Altenötting oder zum heiligen Hause von Loreto Noch [...]
  • Zschokke, Heinrich: Baierische Geschichten
     Textstellen 
    [...] Stunden zu verkürzen Desgleichen klagte ſeine Gemalin die Königstochter von Aragonia bitterlich that viel Wallfahrten mit Faſten und Kaſteiung großes Uebel an ihrem Leib und ward vom Weinen blind Sein [...]
    [...] ging s von Mund zu Munde Waldemar ſei nicht geſtorben er lebe habe lang auf Wallfahrten zugebracht nun ſeinen Weg zurück in die Mark und Heimath genommen weil er den Tod [...]
    [...] geſchähen nun bei des Kind leins Grabe Mancher Beter ging dahin bald Wall fahrt um Wallfahrt Ein Kreuz erhob ſich über dem heiligen Orte Hütten und Herbergen richteten ſich darum [...]
    [...] Partei bewogen worden ſie dem Könige zur Gemalin zu wünſchen Unter dem Vor wand einer Wallfahrt nach St Johann von Amiens war ſie in Karls VI Nähe gebracht Der König von [...]
    [...] und verband ſich mit einer Geſellſchaft von mehrern deutſchen Fürſten Grafen und Herren zur Wallfahrt in das gelobte Land Und als er zu Venedig ankam und das weite Meer erblickte [...]