Facebook

7 Treffer sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] Grafen von Wertheim und die Mütterliche auf den Grafen von Beichlingen Man kann umgewendet nicht behaupten daß Reginboto ein Graf von Beichlingen und ſeine Gemahlin eine Gräfin von Wertheim geweſen [...]
    [...] ſehr gebräuchlich war In der Urkunde vom Jahre 1149 wird geſagt daß der Graf Wolfram von Wertheim und der Graf Friderich von Beichlingen aus väterlicher und müt 4 Pſe Gebhardi s hiſtoriſchgenealogiſche [...]
    [...] oder Andechs ſeyen Hieraus ergiebt ſich die nothwendige Schlußfolgerung daß ihr Vater ein Graf von Wertheim und ihre Mutter von dem Geſchlechte des Grafen Friderich von Beichlingen geweſen ſey Nach [...]
    [...] anders genennten Grafengeſchlechte angehöret habe Was ſogleich weiter ausgeführet werden ſoll Welcher Graf von Wertheim als Vater Reginbo to s ſich zeige wird nicht mit Sicherheit ausgemittelt wer den können [...]
    [...] Geſchlechtsnamen entweder gar nicht oder nur ſehr ſelten üblich waren Die Geſchichte der Grafen von Wertheim beſonders in jener Zeit iſt gar mangelhaft Meines Wiſſens kömmt ein Graf Wolfram von Wert [...]
  •  Textstellen 
    [...] allein zur nemlichen Zeit lebte auch der Domherr Albert von Ehenheim genannt Haupt und Albert von Wertheim Vielleicht iſt er bald nach 1388 geſtorben Den Pfarrer Otto zu Weismain kann man allerdings [...]
    [...] nach Lamberts von Aſchaffen burg richtigerer Schreibart Reginboto ſtammte aus dem Hauſe der Grafen von Wertheim ab Die Beweiſe von dieſen Thatſachen können hier nicht beige bracht werden weil ich noch [...]
  • Oesterreicher, Paul: Die Burg Neideck
     Textstellen 
    [...] Haller davon abreiche Im Jahre 1399 wurde Heinrich Stübich von dem Biſchofe Albrecht Grafen von Wertheim mit ei nem Burggute zu Neideck ſieben Tagwerken Wieſen in dem langen Thale dem Brunnen [...]
  • Oesterreicher, Paul: Die Burg Streitberg
     Textstellen 
    [...] Abenberg die Grafen von Dachau nachmaligen Herzoge von Dalmazien und Kroa zien die Grafen von Wertheim die Grafen von Andechs darnach Herzoge von Meran Dalmazien und Kroazien auch Markgrafen von [...]
  • Oesterreicher, Paul: Die Burg Neideck
     Textstellen 
    [...] Haller davon abreiche Im Jahre 1399 wurde Heinrich Stübich von dem Biſchofe Albrech Grafen von Wertheim mit ei nem Burggute zu Neideck ſieben Tagwerken Wieſen in dem langen Thale dem Brunnen [...]
  •  Textstellen 
    [...] von Abenberg die Grafen von Dachau nachmaligen Herzoge von Dalmazien und Kroa zien die Grafen von Wertheim die Grafen von Andechs darnach Herzoge von Meran Dalmazien und Kroazien auch Markgrafen von Iſtrien [...]
  •  Textstellen 
    [...] Herr ſchaft Gich zubrachte wovon er zuerſt ſeinen Namen führte obgleich er ein geborner Graf von Wertheim war Sein einziges Kind K uniza oder K un e gund wurde mit dem Grafen B [...]