Facebook

von 33 Treffern sortiert nach

  • Luitpold: † 4. 7. 907 Preßburg; bayer. Graf, Markgraf von Kärnten
  •  Textstellen 
    [...] ausgeraubt hatte aufs Schwabenland und würde auch Augsburg wieder verſchont haben wenn nicht der Luitpoldinger Ber thold ein Sohn des Pfalzgrafen Arnulf der auf Reiſensburg bei Günzburg in der Verbannung [...]
    [...] der ein Lebe mann war wurde entmannt und dann lebensläng lich eingekerkert Von Berthold dem Luitpoldinger berichtet Otto von Freyſing daß ſolcher von den Un garn ſelbſt als die Schlacht verloren [...]
    [...] ihn dieſer wieder in die Pfalzgrafſchaft 46 Scheyern einſetzte Gewiß iſt daß von Berthold dem Luitpoldinger Otto der Große ſtammt nur iſt noch ungewiß ob es dieſer Berthold oder ein gleichnamiger [...]
    [...] im erlauchten Hauſe Habsburg jetzt auf Oeſterreichs Kaiſer throne mit einer Enkel in der Luitpoldinger vereint noch fort [...]
  • [...] 33 34 35 IV Beitraum Bayern unter Herzogen aus verſchiedenen Häuſern 91 118 A Die Luitpoldinger 911 948 Die ungariſchen Geſandten vor dem Könige Arnulf Ungarnſchlacht bei Altötting Arnulfs Verbannung [...]
    [...] ſeines Sohnes Eberhard Berthold s I Sieg über die Ungarn auf der Walſerhaide Verdrängung der Luitpoldinger vom Throne Bayerns Ihr Stamm lebt mit der Pfalzgrafenwürde auf dem Schloſſe Scheyern fort B [...]
    [...] Lehen Er wird der preiswürdige Ahne des taufendjährigen Fürstengeschlechtes das unter dem Namen der Luitpoldinger später der Schyren dann der Wittelsbacher in und mit der Nation lebend und blühend dem [...]
    [...] herrlich zu schaffen vermochte IV Ms Bayern nnter Herzogen ans verschiedenen Hänsern l IIS Die Luitpoldinger s Dir ungarischen Gesandten vor dem Könige Arnulf Wie der Stamm der Karolinger in Deutschland [...]
    [...] die herzogliche Würde Bayerns an seinen eigenen Bruder Heinrich I verlieh und dadurch die Luitpoldinger gänzlich vom Throne verdrängte lebten diese mit der Pfalzgrasenwürde unter dem Namen der Grasen [...]
  • Sattler, Maximilian V.: Lehrbuch der bayerischen Geschichte
     Textstellen 
    [...] durch Kaiser Otto I 936 973 im Jahre 939 dem Luitpoldinger Arnulf II überlassen worden als der Kaiser den Luitpoldinger Berthold zum Herzog in Bayern erhob und ging nach dem [...]
    [...] das Geschlecht der Agilolfinger ausgestorben sei und wenn nicht ob die Grafen von Scheyern die Luitpoldinger Abkömmlinge der Agilol finger seien läßt sich nach den bis jetzt aufgefundenen Doku menten mit [...]
    [...] sind Arnu lf I 911 937 Eberhard 937 939 Berthold 939 948 44 Bayern unter dem Luitpoldinger Arnulf I war und mit dem Aussterben der Karolinger in Deutschland den Bajoaricrn oder Bayern [...]
    [...] Konrad hatte Kunigunde die Wittwe des 907 gefallenen Markgrafen Luitpold geheirathet Bayern unter dem Luitpoldinger Arnulf I 4S suchten wider König Konrad seinen Schutz angedeihen zu lassen erregte aber dadurch [...]
    [...] bekam er bei den Chronisten meistens Klostergeistliche den Beinamen der Böse 46 Bayern unter dem Luitpoldinger Eberhard empfing von ihm Bayern mit größerer Gewalt als andere Herzöge selbst mit dem Rechte [...]
  •  Textstellen 
    [...] einen Raub ihrer Rechte Da die Mehrzahl der Bayern dieſe Anſicht theilte und das Geſchlecht der Luitpoldinger liebte wagte es Arnulf als er eben im Namen des abweſenden Herzogs Heinrich die Statt halterſchaft [...]
    [...] verlor bei einem Ausfalle aus der Stadt das Leben Seitdem vergingen über zwei Jahrhunderte bis die Luitpoldinger wieder zur Regierung Bayerns gelangten Palzgraf Arnulf II wird allgemein für den Erbauer des Schlo [...]
  •  Textstellen 
    [...] die Dänen 894 die Ungarn in Pannonien Ludwig IV das Kind 900 911 Bojo arien c Luitpoldinger 911 948 Nachdem das Haus Karls des Großen in Deutſchland erloſchen erwählten die Großen des [...]
    [...] im frommen Eifer eines ſeiner Stammſchlöſſer in ein Kloſter ſo ent ſtund Scheyern indem die Luitpoldinger ihren neuen Sitz zu Wittelsbach nahmen ſo Dieſſen ein Stammſitz des ur alten andechſiſchen Hauſes [...]
  • [...] der Gründung der Völkerbündniſſe 200 n Chr bis zur erſten Theilung Bayerns 1255 Agilolfinger Karolinger Luitpoldinger Welfen und Wittelsbacher Entwicklung der Kultur des Handels und der Gewerbe Iranzöſiſche Sprache in 2 [...]
  • Engildeo: † nach 895; Markgraf von Bayern
  • [...] Agilolfinger und Karolinger Bayerns Königshaus als Leitfaden der Geſchichte dieſes Landes von der Zeit der Luitpoldinger bis auf Churfürſt Maximilian I mit Hinblick auf M Maſſons Stammbaum Die wichtigſten Momente aus [...]
  • Arnulf II: † 22. 7. 954 Regensburg; Pfalzgraf