Facebook

Fotoarchiv Tino Walz

Der Schweizer Architekt Tino Walz (1913-2008) war bei der Staatlichen Verwaltung der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen tätig. Seine Bilder dokumentieren in erster Linie die Zerstörung der Münchner Residenz während des Zweiten Weltkriegs und deren Wiederaufbau.

Tino Walz war es auf abenteuerliche Art und Weise gelungen, den Kronschatz der Wittelsbacher und die Graphische Sammlung der Veste Coburg vor dem Zugriff durch die Nationalsozialisten zu retten. Diese Aktionen sind in eindrucksvollen Bildern festgehalten.

Die Sammlung umfasst ca. 1.000 Einheiten. Sie ist komplett erschlossen und digitalisiert und vollständig in bavarikon suchbar.

Weitere Fotoarchive des Bildarchivs der Bayerischen Staatsbibliothek

>> Diese Sammlung ist eine Teilsammlung des Bildarchivs der Bayerischen Staatsbibliothek.